Warum eigentlich in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Genau das haben wir uns letztes Wochenende gedacht – als wir uns für einen SPA Urlaub in der Heimat, im selben Bundesland entschieden haben. Urlaub „dahoam“ ist doch auch mal etwas feines und so sind wir der Einladung in das Falkensteiner Balance Resort Stegersbach nachgekommen und haben einen rundum entspannten und wunderschönen Kurzurlaub in der Heimat gehabt. Heute folgt endlich mein Bericht darüber mit zahlreichen Bildern.

Alle leidenschaftlichen Golfer aufgepasst. Im Falkensteiner Balance Resort Stegersbach erlebt und genießt man Lifestyle und Wellness in perfekter Balance. Soviel schon mal zum Credo des Hauses „in der Mitte ICH“. Das 5-Sterne Hotel befindet sich nämlich direkt an Österreichs größter Golfanlage, aber dennoch im kleinen Dörfchen Stegersbach und bietet einen herrlichen Blick auf die schöne Naturkulisse des Südburgenlandes. Hach, die Heimat kann so schön sein!

Balance Resort Stegersbach
Panoramaweg 1
AT – 7551 Stegersbach
Telefon: +43 3326 55155

Facebook Fanpage
»Anfrage an das Hotel senden

Vielen herzlichen Dank an das Team des Falkensteiner Balance Resort für die unglaublich entspannte Zeit und die wundervolle Unterbringung! Die Meinung die ich hier vertrete ist natürlich zu 100% meine eigene.

Mein Bericht

Falkensteiner Balance Resort Stegersbach

» Das Zimmer:  Balance Suite

Das Falkensteiner Balance Resort Stegersbach verfügt über 111 großzügige und moderne Doppelzimmer, 17 Familienapartments und 13 Designer Suites. Hier kann man schon bei der Buchung zwischen Morgen- oder Abendsonne wählen. Alle Zimmern verfügen aber über wunderschöne große Fensterflächen mit einem traumhaften Ausblick über die sanfte Hügellandschaft des Südburgenlandes. Wir hatten während unseres Aufenthaltes die Balance Suite mit unglaublich großer Dachterrasse. Wir waren begeistert von der stolzen 68 Quadratmeter Suite! Das helle Holz, die große Fensterfront und die warmen Farben rundeten das Ganze ab.

Das Boxspringbett war unglaublich bequem und das bereitgelegte Kissenmenü natürlich riesengroß. Wir haben so gut und tief geschlafen wie schon lange nicht mehr. Ich hätte im Balance Resort durchaus noch ein paar weitere Tage verbringen können, so wohl haben wir uns gefühlt! Aber ich glaube, anhand der Bilder könnt ihr schon sehr gut sehen, wie einladend das Falkensteiner Resort wirklich ist!

» Das Essen:  Kulinarik auf höchstem Niveau

Das kulinarische Angebot im Falkensteiner Balance Resort Stegersbach ist einfach gigantisch! Das Essen von Küchenchef Herr Seper war wohl das allerbeste an dem ganzen Aufenthalt. Wir haben an beiden Tagen wahnsinnig gut Gefrühstückt und zu Abend gegessen. Im Hotel werden den Gästen natürlich saisonale Produkte aus der Region serviert. Drei ganz unterschiedliche Restaurants – das IMAGO, BISTRO und das WIA Z’HAUS lassen keine kulinarische Langeweile zu. Das ist ein Ort für wirklich wahre Genießer! Jeden Abend gingen wir mit vollen Bäuchen und überglücklich ins Bett!

Sehr positiv haben wir auch den Service im Restaurant empfunden. Der Mann der Wein und Wasser predigt – Attila Farkas – der Sommelier der für die Weinkarte im Restaurant zuständig ist, empfahl uns die besten Weine zu den gewählten Speisen und  sorgte neben seiner Tätigkeit noch dafür, dass der Service im Restaurant reibungslos und harmonisch über die Bühne ging. Generell fanden wir es im Restaurant Imago, in dem wir sowohl das Frühstück als auch das Abendessen eingenommen haben sehr ruhig trotz der beachtlichen Größe.

» Der SPA-Bereich:  Aquapura, BISTRO & Wellness

Der helle und freundliche Wellnessbereich war einer der schönsten, die ich je gesehen habe. Zudem fanden wir es nicht zu klein und auch nicht zu kalt – wie es in manch anderen Wellnesshotels leider schon mal der Fall war. Das Wasser – die Quelle des Lebens – steht hier natürlich im Mittelpunkt. Der Outdoor Pool war natürlich auch das Highlight vom Aquapura Spa. Den Saunabereich haben wir nicht genutzt da wir die Ruhelandschaften mit den Sitzsäcken und den bequemen Liegen einfach als viel angenehmer empfunden haben. Abschalten fiel hier wirklich nicht schwer. Denn im gesamten SPA Bereich funktioniert das WLAN – natürlich absichtlich – nicht besonders gut. So blieb das Handy größtenteils in der Tasche.

Im Balance Resort wird wirklich jeder Augenblick zu einem entspannten Erlebnis. Auch das SPA-Menü, welches man online schon einsehen kann, lässt keine Wünsche offen und ist schon fast zu groß! Ich brauchte eine gefühlte Ewigkeit um mich für eine Behandlung zu entscheiden. Habe dann aber die Stressfrei Rücken- und Nackenmassage gewählt und fand sie wunderbar. HIER könnt ihr schon mal nach eurer liebsten Massage stöbern. Aktuell bewirbt das Falkensteiner Balance Resort die TSAR® Behandlungen welche den Körper aufrichten soll und gegen schlechte Haltung, Verspannungen, Schmerzen, Müdigkeit, Abgespanntheit und Leistungsabfall hilft. Falls ihr mehr über die TSAR® Behandlungen erfahren wollt, dann klickt einfach mal HIER.