Endlich kann ich euch von meiner wunderbaren Spa Behandlung – aus dem im Mala Spa im Keemala Phuket – berichten. Meinen Hotelbericht habt ihr ja bestimmt schon gelesen oder? Wenn nicht dann klickt einfach HIER um diesen zu lesen. Der Beitrag über das Mala Restaurant folgt dann auch noch in kürze. Wer hätte gedacht, dass ich so viele Bilder mache und diese zu sortieren und zu bearbeiten so lange dauert *gg*

Das Spa Menü im Keemala Phuket ist wirklich der Wahnsinn. Die Auswahl ist wirklich riesengroß und für jeden ist etwas dabei. Damit ihr euch schon vor eurem Urlaub einen Überblick über das gesamte Spa Menü machen könnt, habt ihr die Möglichkeit schon online das Spa Menü zu durchstöbern. Klickt mal hier und schaut mal rein. Für mich war schnell klar, dass ich eine klassische Thai-Massage haben möchte.

Vor der Massage wurde ich erst gefragt ob ich die Behandlung mit oder ohne Öl wünsche und wenn ja, welchen Duft ich bevorzuge. Das ich mir sogar den Duft aussuchen durfte fand ich fantastisch. Danach wurde noch das übliche Formular ausgefüllt (mit Fragen ob man an speziellen Körperregionen Schmerzen hat oder Krank ist, etc.). Dazu gab es natürlich noch ein kühles Erfrischungstuch und einen wohltuenden Ingwertee zur Einstimmung und anschließend ging es schon in unsere eigene kleine Spa-Hütte zur Behandlung.

Vor der Massage wurden mir zuerst die Füße mit frischem Limettenwasser gewaschen und danach mit Peeling gereinigt. Gleich darauf gings auch schon los. Ich wurde 60 Minuten lang durchgeknetet – keine Sorge, vorab beim Formular werdet ihr natürlich auch nach der Intensität gefragt – also ob man gerne eine leichte Massage haben möchte oder eben nicht. Ich hab es dagegen sehr gerne wenn die Massage stark ist und kann euch raten, Medium zu nehmen – stark währe wohl sogar mir zu heftig gewesen :-)

Alles in Allem war die Behandlung wirklich traumhaft und alles andere als das was ich bis dato in Thailand erlebt habe – natürlich kann man das aber nicht mit einer Thai-Massage auf einem öffentlichen Strand oder auf der Straße vergleichen. Ich fühlte mich einen kurzen Moment lang so, als würde ich nicht mehr in meinem Körper stecken. Die Melodie der Klangschalen dazu war wirklich wundervoll. Ich konnte echt KOMPLETT abschalten und alles um mich herum ausblenden und vergessen. So erholt war ich wirklich lange nicht nach einer Massage!

Nach der Behandlung bekam ich wieder eine Tasse Tee und konnte mich noch ein paar Minuten entspannen. Die Spa Mitarbeiterin musste wohl auch ein wenig schmunzeln weil ich aussah als würde ich neben meinem Körper stehen *gg* Aber man konnte es mir wirklich ansehen, wie entspannt ich war und wie sehr ich die Massage genossen habe. Dank der kräftigen Thai Massagetechniken hat es auch einige Male am Rücken geknaxt und ich fühlte mich danach auch viel beweglicher. Die Thai Massage kann ich euch also wärmstens empfehlen.

Mala Spa

Keemala Phuket