Hallo ihr Lieben! Heute dreht sich auf meinem Blog alles um zwei ganz bestimmte Themen. Und zwar geht es heute um Sport und Schwitzen. Ja ihr habt richtig gelesen. Das erste Thema – Sport –  spielt in meinem Leben ja leider keine sehr große Rolle. Wie viele von euch ja wissen, gehöre ich eher zu den unsportlichen Menschen als zu den sportlichen. Aber ich versuche natürlich an mir zu arbeiten und das Thema Sport doch ernster zu nehmen. Und da gibt es noch das andere eher unangenehme Thema über das ich ehrlich gesagt noch nie hier auf dem Blog gesprochen habe und mit welchem ich schon seit Jahren zu kämpfen habe. Schwitzen.

Ich gehöre leider zu der Menschen, die doch etwas mehr Schwitzen und das nicht nur beim Sport. Wenn ich nervös bin, Angst habe oder gestresst bin dann fließt der Schweiß nur so. Ich hasse es und habe schon gefühlt 100.000 Mal das Deo gewechselt und war diesbezüglich auch schon beim Arzt und etlichen Dermatologen. Ich schwitze dauernd – auch wenn ich keinen Sport mache – und habe irgendwie immer das Gefühl nicht frisch zu riechen oder Flecken unter den Armen zu haben, auch wenn das nicht der Fall ist. Aber wie der Zufall es so wollte, habe ich dank meinem Blog die Naturkosmetikmarke Weleda für mich entdeckt!!

Alles begann letzten Frühling als ich eine Einladung zu einem Bloggerevent nach Mallorca bekommen habe – natürlich von Weleda. Ich war so happy und freute mich auf die Reise und hatte keine Ahnung, dass ich dort eeeeendlich nach Jahren mein liebstes und das wohl beste Deo erhalten werde. Das lustige ist, damals auf der Reise drehte sich eigentlich alles um die neue Mandel Serie aber weil Frau Julia ihr Deo zu Hause vergessen hatte (ich weiß noch immer nicht wie mir das passieren konnte) musste ich die lieben Ladies von Weleda nach einem Deo anschnorren *gg* True Story!!

Citrus NATÜRLICHE FRISCHE

Gott sei Dank gab es damals schon das Citrus Deodorant in der Glasflasche. Das habe ich sofort für mich entdeckt! Das bewährte Deodorants ist dank verbesserter Rezeptur jetzt noch wirksamer! Die natürlichen ätherischen Öle wirken dem unangenehmen Körpergeruch entgegen und verleihen den ganzen Tag über ein frisches Gefühl.

[HIER: Citrus Deodorant Glas-Pumpflasche]

Neu CITRUS 24h DEO ROLL-ON

Neu dazu gibt es jetzt das Deo Roll-On welches für 24h zuverlässigen Schutz und natürliche Frische ohne Aluminiumsalze bietet. Das Deo befindet sich natürlich seit ich es habe immer in meiner Handtasche! Ist natürlich um einiges praktischer als die Variante im Glas welche in meinem Badezimmer bereits einen Ehrenplatz hat.

[HERE: Citrus 24h Deo Roll-On]

Meine all time favorite Sportroutine

Kommen wir nun zurück zum Thema Sport. Wenn ich es also schaffe, mich aufzuraffen, dann mache ich immer ein kurzes Training bestehend aus Stretching, kurzem Lauf (ich hasse Laufen weil Knieschmerzen) und Übungen für Bauch, Beine und Po. Das ganze dauert dann auch nicht länger als 30 Minuten. Zu Beginn ist es natürlich super wichtig, dass man sich gut aufwärmt und die Muskeln lockert. So beugt man Sportverletzungen und Muskelkater vor. Ich mache dafür immer High-Knees und Butt Kicks, Jumping Jacks bzw. den Hampelmann und Schattenboxen sowie meine alltäglichen Squats. Die einzelnen Übungen mache ich so lange, wie ich kann und orientiere mich nicht an einer bestimmten Zahl.

Anschließend versuche ich wenigstens für ein paar Minuten zu Laufen. Auch wenn der Laufsport nicht mein Freund ist, so bekommt man dennoch den Kreislauf in Schwung. Denn die Herzfrequenz steigt beim Laufen an, die Muskulatur wird stärker beansprucht und der Energiebedarf wird höher. Zu dem Zeitpunkt schwitze ich dann meistens schon ganz schön *gg*  Die Laufübung versuche ich so kurz wie möglich zu halten da mein rechtes Knie der Belastung sonst nicht ohne Schmerzen standhält.

Wenn der Motor dann warm gelaufen ist kommen Bauch, Bein und Po Übungen dran. Diese sind meistens super kurz aber auch super effektiv. Im Internet findet ihr haufenweise Ideen und Inspirationen zu verschiedensten Übungsmethoden. Welche für euch am besten geeignet ist müsst ihr durch Testen selbst herausfinden. Ich habe mir hierzu einfach ein paar Youtube Videos angesehen und ein paar Übungen nachgemacht. Die, die mich am schnellsten ins Schwitzen gebracht haben, meine Knie aber nicht zu stark belastet haben, habe ich in meinem Trainingsplan integriert.

Weleda für frisches Körpergefühl

Seit der Reise nach Mallorca bin ich ein richtig großer Fan von Weleda geworden. Ich hätte davor ehrlich gesagt nie geglaubt, dass ich einer Kosmetiklinie so große Aufmerksamkeit schenken würde. Aber die Wirksamkeit der natürlichen Produkte hat mich damals schon richtig vom Hocker gerissen. Demnach bin ich umso glücklicher bei Weleda nun auch mein liebstes Deodorant gefunden zu haben.

Das Citrus – und auch das Granatapfel Deodorant sind meine absoluten Favoriten. Ätherische Öle aus den Schalen von Citrusfrüchten wirken mild desodorierend, ohne die natürlichen Hautfunktionen zu beeinflussen. Das bedeutet, dass die natürlichen Ausscheidungsprozesse über die Haut, die für einen gesunden Gesamtorganismus notwendig sind, nicht unterbunden und die Poren nicht verschlossen werden.

Warum ein Deo ohne Aluminiumsalze?
Seit Jahren vermutet man, dass Aluminium ein Risikofaktor für Brustkrebs sein könnte und es wird mit Alzheimer immer wieder in Zusammenhang gebracht. Das diese Deos mit Aluminium Brustkrebs bei Frauen auslösen, konnte jedoch bisher keine wissenschaftliche Studie belegen. Bei manchen treten dennoch allergische Reaktionen auf, die sich zum Beispiel in Form von Hautausschlag oder Hautirritationen äußern. Ich vertrage zum Glück beides, versuche aber trotzdem darauf zu verzichten.

** In diesem Sinne nochmals herzlichen Dank an Weleda für die Kooperation. Die Meinung die ich hier in meinem Artikel vertrete ist zu 100% meine Eigene! Weleda ist seit der Reise nach Mallorca eine meiner liebsten Kosmetikmarken, deshalb kann ich die Marke mit all ihren tollen Produkten mit bestem Gewissen weiterempfehlen.