Halli Hallo ihr Lieben! Ohje, Ohje, ich bin euch heute gleich mal zwei Monate schuldig. Denn den Instagram latest Bericht vom Juni hab ich klassisch ausgelassen. Im Juni ist nicht so viel passiert (bis auf Bordeaux). Da die Reise aber erst Ende Juni stattgefunden hat dachte ich mir, ich führe die Beiträge aus dem Monat Juni und Juli einfach zusammen um euch gleich mehr zeigen zu können. Wer gelegentlich auf meinem Profil vorbeischaut der weiß, dass neben Bordeaux ja auch noch China und das Südburgenland am Programm stand.

Werbedisclaimer: Nochmals vielen herzlichen Dank an Skoda, für die tolle Kooperation! Die Meinung die ich hier in meinem Beitrag vertrete ist natürlich zu 100% meine eigene! 

#STARTTHEARROW
Auf den Spuren des ŠKODA KAROQ

Wie ihr schon in der Beitragsüberschrift sehen könnt, gibt es diesmal etwas ganz besonderes zu verkünden. Wer mir auf Instagram oder auch auf Facebook folgt, der hat bestimmt schon etwas von der #StartTheArrow Kampagne von SKODA mitbekommen. Ich kann es ja immer noch nicht fassen, dass ich teil dieser coolen Kampagne sein darf und dass ich euch als einer der 7 Blogger davon berichten darf.

Zum Launch des neuen KAROQ hat sich Skoda nämlich etwas ganz besonderes einfallen lassen. Ihr habt die Chance bei einem Fotowettbewerb mitzumachen und könnt gemeinsam mit mir eine Reise nach Alaska auf Kodiac Island gewinnen! Bitte wie cool ist das denn? Eine Reise nach ALASKA! Wer träumt denn bitte nicht, einmal nach Alaska zu reisen? Ich war natürlich sofort Feuer und Flamme als ich von der Kampagne gelesen habe und habe auch sofort zugesagt! Ihr fragt euch jetzt bestimmt, warum Skoda gerade Alaska als Reiseziel ausgewählt hat. Die Frage ist auch ziemlich schnell beantwortet.

Der Name des neuen Skoda kommt aus der Landessprache der Alaska Alutiiq’s und bedeutet bzw. setzt sich aus folgendem zusammen: KAA’RAQ (Auto) und RUQ (Preil). So entstand dann auch die grandiose Idee mit der #StartTheArrow Kampagne. Ich spanne euch jetzt auch nicht weiter auf die Folter und komme mal besser zum Punkt, denn ich denke ihr alle seid schon neugierig und gespannt, auf den Fotowettbewerb. Hier findet ihr jetzt alle Infos wie ihr mitmachen könnt.

  • Postet ein Foto auf Instagram oder auch auf Facebook und packt den #StartTheArrow in die Bildbeschreibung
  • Im Bild direkt müsst ihr zusätzlich auch @chicchoolee und @skodaat markieren – so sehen wir die Beiträge
  • Erzähle uns in dem Posting, warum gerade du die Reise nach Alaska gewinnen solltest.

Die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr aber nochmals hier. Und auch alle weiteren Infos zu der Kampagne plus die Infos über die sieben Blogger die als Botschafter der #StartTheArrow Kampagne mit an Board sind. Und wie gewohnt zeige ich euch jetzt unten meine liebsten Bilder aus den vergangenen zwei Monaten plus noch eine kurze Geschichte zu meiner #StartTheArrow Idee/Umsetzung.

Send some Love

and like it on Instagram ❀❥[ here ☜ ]

  • Bild 1 – New Motivation – let’s Workout

Als ich das Briefing zu der #StartTheArrow Kampgane das erste Mal gesehen habe, habe ich mir nur mal gedacht: „Oje, wooo soll ich da nur die Fotos schießen“ und natürlich war mir bei dem Thema Pfeil und Bogen sehr wichtig und das wollte ich auch auf jeden Fall in die Bilder mit einbeziehen. Am liebsten hätte ich die Bilder ja in den Bergen geschossen aber leider leider wohne ich im absoluten Flachland. Es gab also nicht viele Optionen. Dieser Hügel hier über den Donauauen war aber meiner Meinung nach episch genug für das erste Foto! Dort verbringen wir auch sehr gerne unsere Freizeit und es sieht ja echt toll aus, nicht wahr?

Send some Love

and like it on Instagram ❀❥[ here ☜ ]

  • Bild 2 – Home sweet Home

Wie schön es doch in der eigenen Heimat ist. Wir waren vergangenes Wochenende im Südburgenland und haben einfach mal die Seele baumeln lassen. Zu schade das ich nicht in so einer herrlich hügeligen und waldreichen Gegend wohne. Ich hätte dort zu gerne die Bilder für die Skoda Kampagne geschossen. Das wäre dann noch ein Stück epischer geworden, da bin ich mir sicher. Die Aussicht war einfach wahnsinn und auch die Wälder waren wunderbar. Die Radtour die wir gemacht haben war einfach traumhaft. Es war rundum ein wunderschönes Wochenende und perfekt um mal abzuschalten.

Mach mit und erzähle uns warum du die Reise nach Alaska gewinnen solltest.