Ihr wisst ja, wie gern ich euch auf meinen Reisen online mitnehme und natürlich funktioniert das am allerbesten, mit einer lokalen SIM Karte. So kann man auch im Urlaub, den zu Hause gebliebenen via Facebook oder Whatsapp schreiben und die Follower auf Instagram mit Bildern und Storys neidisch machen. Zudem finde ich es immer sehr praktisch wenn man im Urlaub eine Internetverbindung hat und mal eben googlen kann. Mit einer lokalen SIM Karte ist das nicht nur super einfach, sondern auch billig und man erspart sich böse Überraschungen an Roaming-Gebühren nach der Reise! Wie ihr euch eine SIM Karte in Peru kaufen könnt und wie die Inbetriebnahme sowie Aktivierung funktioniert erfahrt ihr alles in diesem Beitrag! PLUS: Ganz unten im Beitrag findet ihr auch eine spanische Kaufhilfe. Diese könnt ihr einfach im Geschäft herzeigen :-) Wenn ihr noch Fragen habt, dann stellt mir diese sehr gerne unten in den Kommentaren.

SIM Karte in Peru

So bleibst du auch im Urlaub online

» Welche Anbieter gibt es in Peru? 

Es gibt drei Anbieter in Peru, wovon zwei davon richtig groß und weit verbreitet sind. Diese beiden heißen CLARO und Moviestar. Ein etwas kleinerer und nicht so bekannter Anbieter ist Entel Peru. Ich habe während meiner Reise eine SIM Karte von CLARO genutzt und kann euch diese auf jeden Fall empfehlen. Das Internet funktioniert und der Empfang ist auch spitze! Das gute an der SIM Karte von CLARO ist, dass sie nicht nur in Peru, sondern auch in Chile (dort setzen wir unsere Reise fort) in Argentinien, Brasilien, Kolumbien und auch in Ecuador funktioniert. So muss man sich während seiner Rundreise in Südamerika nicht verschiedene SIM Karten zulegen. Bei Moviestar funktioniert die SIM leider nur in Peru. Wie es bei Entel Peru ist, kann ich euch leider nicht sagen. Hier habe ich nochmal die Vorteile von CLARO aufgelistet.

  • Die SIM Karte kostet nur 7 Soles, das sind umgerechnet ca. 1,80 Euro

  • Einen guten Tarif bekommt ihr um ca. 60 Soles – das sind ca. 15 Euro

  • Die SIM-Karte wird einem natürlich gleich eingesetzt

  • Guthaben aufladen funktioniert im Shop (hier wird euch auch gerne geholfen)

  • Funktioniert wie gesagt auch in anderen Ländern (Chile, Brasilien, Argentinien, Kolumbien und Ecuador)

» Wo kaufe ich meine SIM Karte in Peru?? 

NICHT am Flughafen
Also so viel kann ich euch schon mal sagen, eine SIM Karte bekommt ihr nicht am Flughafen, zumindest keine Prepaid SIM Karte. Ich war wirklich bei jedem Stand und habe überall gefragt, nicht nur in Lima sondern auch in Cusco. Auch unser Reiseleiter hat gefragt. Irgendwie gibt es das am Flughafen nicht, sondern nur in den großen Stores in der Stadt. Also schon mal etwas komplizierter als in Asien.

In der Stadt
Ich habe meine Prepaid SIM Karte dann nach einigen Tagen und viel Fragerei in Cusco bekommen. Es war wirklich nicht einfach und in den ganzen kleinen Shops verkaufen sie keine SIM Karten und schließen keine Verträge ab, sondern laden einem nur das Guthaben auf oder klären andere Dinge. Man muss um eine SIM Karte zu kaufen, in einen großen Store gehen. Den zu finden ist natürlich nicht leicht. Ich war auf der Av El Sol. ABER dort konnte ich auch NUR die SIM Karte kaufen. Das Guthaben habe ich dort auch noch nicht aufgeladen bzw. aktiviert bekommen.

» Was brauche ich alles um eine SIM Karte in Peru zu kaufen? 

Was für eine Prozedur. Um die SIM Karte zu bekommen, brauchst du auf jeden Fall deinen Pass mit. Zudem musste ich nicht nur meinen Pass herzeigen, sondern auch in etwa 10 Mal einen Fingerabdruck und einige Unterschriften dort lassen. Das ganze Prozedere war schon wirklich seltsam und super umständlich, dauerte aber nicht sehr lange. Die Dokumente waren schnell ausgedruckt und alles in allem war in etwa 15 Minuten abgewickelt. Auch wenn man kein einziges Wort spanisch spricht. Die Angestellten waren alle sehr sehr hilfsbereit und locker drauf und ich hatte auf keinen Fall das Gefühl, dass die Mitarbeiter mit mir überfordert oder genervt wären.

» Wie aktiviere ich nun meine SIM Karte in Peru? 

SIM Karte aktivieren
Die CLARO SIM Karte bekommst du ganz einfach im Laden eingesetzt, das muss man nicht selbst machen. Meine eigene SIM Karte wurde auf dem Plastik mit Tixo befestigt und dort stand auch meine peruanische Telefonnummer oben. Die Nummern in Peru beginnen alle mit einer 9 und haben keine Vorwahl. Wenn man von einem anderen Land eine peruanische Nummer anruft wählt man die Vorwahl 05.

Guthaben laden
Ich weiß nicht wieso, aber das Guthaben wurde mir nicht in dem gleichen Store aufgeladen. Ich weiß nicht ob ich die Angestellten falsch verstanden habe oder ob ich dazu wirklich in einen anderen kleinen Store gehen musste. Auf jeden Fall zeigte die Dame immer raus auf die Straße und erklärte mit den Weg zum kleinen CLARO Store. Wie auch immer, wir sind dann in einem anderen Lagen gegangen und haben dort nach „Credito“ gefragt. Gott sei Dank hatte ich auch noch unseren Reiseführer mit dabei, welcher natürlich spanisch mit den Mitarbeitern gesprochen hat. Es war aber alles relativ easy und ging ganz schnell. Ich wurde nur gefragt wie viel MB oder GB ich aufladen möchte und die Preise dazu wurden mir genannt. Nachdem ich mich entschieden habe wurde das auch alles vom Mitarbeiter übernommen.

Internet aktivieren
Bitte fragt mich nicht warum das so kompliziert ist und alles in extra Schritten erledigt werden muss. Auf jeden Fall muss man das Internet dann auch noch extra aktivieren lassen. Eventuell liegt das daran, weil ich eben aus verschiedene Internetpakete mit verschiedenen Datenvolumen wählen konnte. Die Aktivierung funktioniert dann so: Den Code vom Paket schickst du in einer SMS an die Nummer 779. Aber auch hier hatte ich den Reiseleiter mit dabei und die Unterstützung des Mitarbeiters vom Store. Ich glaube alleine hätte ich das echt nicht hinbekommen. Schon alleine wegen der fehlenden Spanischkenntnisse.

» Mein Fazit zur SIM Karte in Peru? 

Ich bin ganz ehrlich mit euch – es ist alles andere als einfach und dauert insgesamt ewig im Vergleich zur SIM Karte in Thailand. Aber mit viel Charme, einem netten Lächeln, einen super hilfsbereiten Reiseführer welcher spanisch spricht, habe ich es dann nach ein paar Tagen hinbekommen. Das WIFI in den Hotels war ganz OK und hätte im Grunde auch gereicht. Da ich als Reiseblogger meine Leser aber jeden Tag up-to-date halten wollte und immer nur spät am Abend im Hotel war (dann war es in Österreich entweder mitten in der Nacht oder schon ganz früh am Morgen) musste ich mir einfach eine Karte zulegen :-) und habe mir deshalb auch die Strapazen angetan. Wenn ihr also beruflich auf eine gute Internetverbindung angewiesen seid, dann müsst ihr euch klar sein, dass es etwas schwierig werden könnte – wenn ihr kein Spanisch sprecht! Ansonsten ist es einfach nur nervig, weil man es nicht am Flughafen bekommt.

SIM Karte kaufen Peru

Deine spanische Anleitung – einfach Ausdrucken & im Supermarkt vorlegen

Buenas tardes!! Me podría ayudar, necesito comprar una tarjeta SIM para mi smartphone , lo necesito para llamadas y también para navegar en el Internet, sería posible que me ayude a colocarlo en mi celular y activarlo? Por favor escríbame el precio lamentablemente no hablo español . Muchas gracias

AUSDRUCKEN