Egal wo es für mich hingeht, meine Handgepäck-pack-Routine ist sogut wie immer die selbe. In meinem Carry-On Packing Guide möchte ich euch mit einer Koffer Packen Checkliste zum downloaden zeigen, was man so braucht um sich immer sicher & bequem zu fühlen – egal wo die Reise hingeht.

Die Checkliste könnt ihr ganz einfach mit einem Klick oben am Button downlaoden :-) So könnt ihr nix mehr vergessen!

Koffer Packen Checkliste

Koffer Packen Checkliste
das muss in den Koffer!

Alle Artikel die unten aufgelistet sind, können ersetzt und sogut wie überall auf der Welt nachgekauft werden. Daher nicht auf die wichtigen Dokumente, welche ich unten aufgelistet habe, vergessen! Wenn der Reisepass oder das Flugticket fehlt, kann man schon mal schnell blöd aus der Wäsche gucken! Das sind nun die wichtigsten Dinge die ihr nicht vergessen dürft:

Koffer Packen Checkliste

  • Die richtige Tasche

Je nachdem um welche Reise es sich handelt, nimmt man einen Handgepäckstrolley, eine große Handtasche oder auch mal beides. Hier sind nun meine persönlichen Empfehlungen:

  • Rucksack
    Diese Art von Tasche eignet sich perfekt für eine (wer hätte das gedacht) Backpacker Reise. In speziellen Shops gibt es tolle, große Rucksäcke die genügend Stauraum auch für Elektronik bietet und diese auch schützt. Ich persönlich bin noch nie mit Rucksack auf Reisen gewesen. Mein Freund hingegen besitzt einen Eastpak Business Rucksack den er oft als Handgepäck nimmt.

  • Tote Bag
    Diese Taschen eignen sich meiner Meinung nach perfekt für kurze Flüge oder für Pendlerflüge. Ich reise sehr oft mit meiner Jet Set Tote von Michael Kors. Die meisten Totes sind sehr groß, das heißt man bringt in diese Tasche alle wichtigen Utensilien rein. Der Henkel ist lange und so kann man die Tasche auch über den Griff des Trolleys hängen und einfach vor sich herschieben.

  • Flüssigkeiten Behälter
    Ich kann euch die transparente Kosmetiktasche von R.Horns Wien sehr empfehlen. Die Kosmetiktasche ist ein originelles hochwertiges Model und ideal geeignet fürs Handgepäck. Durch die transparente Hülle, spart man sich lästiges Ausräumen während der Kontrolle.

  • Hartschalen Koffer mit TSA Zahlenschloss
    Meinen robusten und auch leichten Koffer habe ich von Hauptstadtkoffer aus der Serie Alex und ist mein aller-allerliebster Reisebegleiter. Die Hartschale hat auch schon wirklich viel mitgemacht und durchgehalten. Ich habe mir den Koffer im Set Magenta Hochglanz gekauft. Ein TSA Schloss ist besonders interessant für Reisen in die USA. Das Schloss kann in den Staaten vom Sicherheitspersonal am Flughafen geöffnet und wieder verschlossen werden.

  • Die wichtigsten Schlafutensilien

Heutzutage bieten die meisten Fluggesellschaften schon Kissen und Decken an. Ich habe da aber lieber meine eigenen Utensilien dabei und bin somit immer vorbereitet, auch wenn die Airline mal keine Kissen ausgibt.

  • Schlafmaske
    Die Schlafmaske ist ein Utensil auf welches ich bei Langstreckenflüge einfach nicht verzichten kann. Hier sollte man nicht sparen und wenn möglich auch nicht online einkaufen. Die meisten dieser Masken gibt es nur in einer Größe was meiner Meinung nach nicht von Vorteil ist. In großen Drogerien gibt es meistens mehrere Modelle. Ich würde vor dem Kauf die Masken wenn möglich probieren. Oft sind diese zu groß und liegen nicht gut auf den Augen oder verdunkeln nicht richtig.

  • Nackenkissen
    Mir ist es schon passiert, dass ich mein Nackenkissen zu Hause vergessen habe und mir in einem Duty-Free Shop ein aufblasbares Kissen kaufen musste. Für mich ein großer Fehler. Mir tat das überhaupt nicht gut. Meine Schultern und mein Nacken schmerzte fürchterlich. Die Halswirbelsäule ist während eines langen Fluges großen Belastungen ausgesetzt und daher habe ich mich für ein Kissen gefüllt mit Microperlen  entschieden.

  • Kuschelsocken
    Da es im Flugzeug oft kalt ist, habe ich in meiner Handtasche immer ein paar Kuschelsocken dabei. Nach dem Essen an Board werden die Schuhe sofort aus und die Kuschelsocken angezogen. Diese hier trage ich sehr gerne.

  • Ohr-Stöpsel
    Hand in Hand geht bei mir die Schlafmaske mit den Ohr-Stöpseln. Nicht nur im Flugzeug sind die Dinger einfach total praktisch, auch auf den Malediven habe ich beim Schlafen die Ohr-Stöpsel getragen, denn wir hatten einen Bungalow sehr Nahe am Jetty. Früh am Morgen hörte man da schon die Wasserflugzeuge abheben und landen. Diese Ohropax aus Wachs haben mir meinen Urlaub gerettet.

  • Der beste Zeitvertreib

Beim Fliegen kann es einem schon mal ganz schnell langweilig werden, dann verstreicht die Zeit gleich noch viel langsamer. Hier nun die besten Möglichkeiten um sich abzulenken.

  • Tablet / Handy
    Das Handy sollte auf Reisen bzw. im Flugzeug nicht fehlen. Genauso das Tablet, wenn man eines hat. Für den Flug lasse ich mir immer 2-3 E-Mails unbeantwortet. Da schreibe ich dann im Flugzeug die Mail vor und speichere diese in den Entwürfen. Wenn ich am Ziel angekommen bin, muss ich dann nur mehr auf Senden klicken :) Zudem bereite ich im Flugzeug gerne mal den einen oder anderen Blogartikel vor. So kann man die Zeit auch gut zum Arbeiten nutzen. Wer jetzt aber keine Lust zum Arbeiten hat, kann sich vor Reiseantritt reichlich Spiele aus dem App Store runterladen und sich mit Sudoku oder anderem die Zeit vertreiben.

  • Ein gutes Buch
    Wer ein Tablet hat kann sich die e-reader Version von einem guten Buch downloaden. Ansonsten einfach bei Reiseantritt bei Libro, Müller oder Talia vorbeischauen und im Bestseller Sortiment stöbern. Bücherneuheiten findet ihr hier.

  • Eine gute Playlist
    Natürlich gibt es im Flugzeug einen Radio. Man bekommt auch Kopfhörer von den netten Stewardessen ausgehändigt, aber dennoch ist es mir lieber meine Lieblingshits auf und ab zu hören als irgendetwas anderes. Vor der Reise sollte man sich daher eine lange Playlist vorbereiten und auch testen ob die Synchronisierung mittels iTunes funktioniert hat – ist bei mir schon mal in die Hose gegangen und ich hatte dann an Board kein einziges Lied am Handy…

  • Mobile Charger & Kopfhörer
    Wenn man Tablet oder Handy lange nutzt und auch länger in der Luft ist, kann es schon mal dauern, bis man zur nächsten Steckdose kommt. Daher einen mobilen Charger kaufen. Das tragbare Ladegerät von EzReal kann ich sehr empfehlen. Ich habe mir einen Charger mit 16000mAh Batteriezelle zugelegt um nicht nur das Handy sondern auch das Tablet zu laden. In meiner Handtasche habe ich ansonsten dieses kleine Ladegerät.

    Wer gerne und oft Musik hört oder auch im Auto die Kopfhörer benutzt, sollte hier nicht sparen. Ein gutes paar Kopfhörer schützt vor unnötigen Ohrenschmerzen oder Druckstellen. Daher empfehle ich In-Ear Kopfhörer. In-Ear Kopfhörer passen sich äußerst bequem und flexibel an die eigene Ohrform an. Die Sennheiser CX kann ich sehr empfehlen. Mit den Earadapterset S/M/L kann es auch nicht passieren, dass die Kopfhörer zu groß oder zu klein sind.

  • Drinks ’n Food

An Bord bekommt man zwar immer etwas zu essen, aber falls ihr da genau so heikel und wählerisch seit wie ich, habe ich nun ein paar Tipps für Drinks & Snacks.

  • Snacks
    Oft bekommt man im Flugzeug einen kleinen Snack. Auf langer Strecke kann das aber manchmal ganz schön wenig sein. Daher packe ich in mein Handgepäck immer 1-2 Corny Müsliriegel, ein kleines Sackerl Studentenfutter und etwas salziges z.B. Pistazien ein. So hat man auch für zwischendurch immer etwas leckeres zum Snacken dabei :)

  • Fruchtsäfte
    Normalerweise trinke ich immer Mineralwasser, je mehr Sprudel, desto besser. Im Flugzeug kann das aber ganz schön unangenehm werden. Da vermeide ich es dann kohlensäurehaltige Getränke zu mir zu nehmen. Natürlich ist es auch wichtig nicht auf Vitamine zu vergessen. Statt Leitungswasser nehme ich (und wenn mein Freund dabei ist, er ebenso) immer eine kleine 100 ml Flasche Fruchtsaft oder Smoothie mit. Ist zwar nicht viel, aber besser als die ganze Zeit nur Wasser oder gar Cola und das Ganze andere süße Zeug zu trinken. Da mein Freund eh keine Smoothies trinkt, bekomme ich dann auch sein Fläschchen :) Natürlich kann man solche Getränke auch noch im Duty-Free Shop kaufen. Da bekommt man zwar größere Flaschen, aber die kosten dann auch gleich viel mehr!

  • Energie Boost
    Wenn der Kreislaufs mal eben in den Keller sackt, esse ich immer ein Stück Traubenzucker. Viele meinen ja, dass Traubenzucker da nicht wirklich Abhilfe schaffen kann, bei mir hat es aber immer noch funktioniert und etwas Zucker während einer langen Reise schadet bestimmt nicht.

  • Kaugummi zum Druckausgleich
    Jeder der schon mal mit einem Schnupfen geflogen ist oder sowieso immer Probleme mit dem Druckausgleich hat, kennt das. Beim Abheben und beim Landen fallen die Ohren zu und es entsteht ein sehr unangenehmes Druckgefühl und Sausen im Ohr. Ein guter Trick: Kaugummi kauen oder ein Bonbon lutschen. Durch die Bewegungen wird auch die Ohrtrompete bewegt und das erleichtert den Druckausgleich.

  • Der Frischekick

Wenn man lange unterwegs ist fühlt man sich schnell mal unbequem und nicht gerade Sauber. Mit folgenden Artikeln fühlt man sich trotz langer Reise frisch.

  • Augencreme & Camouflage Creme
    Nach einem langen und teilweise auch anstrengenden Flug sehe ich immer total fertig aus. Das merkt man dann gleich an meinen müden Augen und den dunklen Augenringen. Mit meinem Augen-Roll-On Stift von Clinique, den Eye-Patches und meiner Camouflage Creme geht’s aber. Zuerst fahre ich mit meinem Roll-On-Stift über die dunklen Augenringe und lasse das ganze einwirken. Ab und zu verwende ich stattdessen aber auch die kühlenden Klebestreifen, welche man einfach unters Auge klebt und für 15-20 Minuten dran lässt. Wenn ich dann auf die Toilette – zur Katzenwäsche – gehe, wasche ich mein Gesicht und trage dann einfach neue Camouflage Creme auf. Schon sieht man viel viel frischer und ausgeruhter aus :)

  • Mundhygiene Set & Lip Conditioner
    Ich packe immer eine Reisezahnbürste (Einwegzahnbürste) in mein Handgepäck. Ich verwende da immer das Set von Elmex. So ein Set habe ich eigentlich immer in meiner großen Handtasche. Da bekommt man mal eben schnell ein Meeting reingeschoben und riecht nach Knoblauch… Naja das ist dann natürlich nicht so prickelnd. Deshalb trage ich das immer mir mir rum :)

  • Desinfektionsmittel & feuchte Tücher
    Nicht nur beim Reisen in meiner Handtasche, sondern eigentlich immer mit dabei. Wir alle wissen, wie viele Bakterien in unserer Umgebung lauern und das ein Flugzeug ziemlich voll davon ist, ist ja auch nichts Neues. Um mich frei von all den Keimen zu halten, verwende ich nach jedem Gang zur Toilette mein Desinfektionsmittel. Man möchte ja schließlich nicht gleich Krank im Urlaub ankommen. Ich verwende das Sterillium und die feuchten Tücher von Sagrotan.

  • Deodorant & Parfum
    Naja, alleine schon den anderen zuliebe. Keine Ahnung wie oft ich mir schon gedacht habe, dass ich mein Deo dem Nachbarn borgen sollte *Yuck* Ich trage selbst während dem Flug das Deo nochmals auf und dann nochmals vor dem ankommen. Am reise-tauglichsten und stärksten hat sich für mich das Reise-Deo von CD erwiesen. Gibts bei Bipa, DM & allen gängigen Drogerien. Reiseparfum nummer 1 ist schon seit Jahren bei mir das D&G THe One.

  • Panties
    Zudem packe ich immer gerne ein zweites Höschen für drunter in meine Tasche, tut nicht weh, kaum schwer, braucht auch keinen Platz und glaubt mir nach 20 Stunden (oder gar länger) unterwegs sein, mag man schon mal sein Unterhöschen wechseln..

 — Shop Carry-On Essentials —

Koffer Packen Checkliste

Koffer Packen Checkliste – pin this Article for later.

Mein Koffer Packen Checkliste Beitrag enthält Affiliat-Links. Die Produkte die ich für diesen Beitrag ausgewählt habe, sind teilweise Produkte die ich selbst nutze oder zu 100% weiterempfehlen kann.