Auf meinem Handy haben sich in den letzten Wochen echt sagenhaft viele Urlaubsbilder angesammelt. Viele davon konnte ich euch noch gar nicht zeigen, das wären einfach viel zu viele #latergrams auf Instagram geworden. Deshalb möchte ich heute nochmals kurz ein paar Bilder von meinen letzten Urlauben herzeigen. Denn der Speicherplatz am Handy ist ziemlich voll und ich muss die Bilder jetzt leider auf die Festplatte packen. Auf Instagram poste ich aber ohnehin regelmäßig wenn ich unterwegs bin. Deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mich dort auf meinen Reisen und im Alltag begleiten würdet :-)

Unbenannt

Irgendwie finde ich es aber trotzdem total schade, dass aufgrund der neuen Technologien so viele schöne Bilder, Erinnerungen, einfach in Vergessenheit geraten. Früher hat sich meine Mama so viel Zeit genommen und viel Liebe in die Fotoalben gesteckt. Aber ab der Zeit der Digitalkameras hat sich das geändert. Man macht viel mehr Fotos, man sortiert einfach nicht mehr aus, geschweige denn das man die Bilder ausdruckt und einheftet.  Was meint ihr? Benutzt ihr so Fotobücher? Die man bei Bipa, DM & Co. drucken lassen kann? Ich hab sowas noch nie probiert, finde es aber jedesmal, wenn ich Bilder auf meine Festplatte verstauen muss, traurig, weil ich sie dann lange Zeit nicht mehr zu Gesicht bekomme.

Oder noch viel schlimmer, man vergisst sie total und nimmt sich gar nicht die Zeit, die Bilder rauszusuchen und sie sich anzusehen. So wie man es eben früher immer mit einem hübschen Album gemacht hat. Oft scrolle ich dann einfach in meinem Instagram Feed zurück und sehe mir dort meine alten Bilder aus dem Urlaub an und schmunzle vor mich hin. Ich bin schon sehr gespannt auf eure Kommentare, denn das mit dem Fotos sortieren fällt mir echt schwer. Ich habe schon überlegt, mir ein paar Bilder groß ausdrucken zu lassen und sie mir an die Wand zu hängen, aber auch diesen Gedanken habe ich dann nicht in die Tat umgesetzt. Warum auch immer…

Meine 5 Lieblingsbilder die ich für euch ausgegraben habe

santorini-chicchoolee-reiseblogger

  • Bild 1 – Santorini View

Kennt ihr das, wenn man einfach nicht in Stimmung ist, ein Foto zu schießen. Wenn man es dann unzählige Male probiert und die Bilder einfach nicht gefallen? Genau so erging es mir in dem Moment, wo dieses Bild entstand. Ich war launisch, irgendwie nicht Fotogen und das perfekte Bild lies mal wieder ewig auf sich warten. Aber dann. Dann kam doch endlich das hier raus! Das Bild gefällt mir so gut, dass es jetzt auch mein neues Instagram Profilbild wurde und die, die mir schon recht lange auf Instagram folgen wissen, dass ich das Bild (ich glaube) erst ein einziges Mal geändert habe. Gefällt’s euch?

chicchoolee-travelblogger-thailand

  • Bild 2 – Blue Lagoon Thailand

Als ich das Foto durch Zufall (!!) auf meiner Festplatte gefunden habe, konnte ich zuerst gar nicht glauben, dass ich das Foto geschossen habe. Ich war so fasziniert und es war wirklich, als würde ich das Bild zum aller aller ersten Mal sehen. Bestimmt habe ich es damals, nach der Thailand Reise angesehen, aber einfach nicht genug wahrgenommen. Dafür vor ein paar Tagen umso mehr. Ich habe es auch gleich in eine Travel Photography Gruppe gepostet und auch dort waren alle mehr als begeistert. „Das Bild sieht aus als wäre es ein Gemälde“ – das war eines der schönen Kommentare, welches ich erhalten habe.

spanien-chicchoolee-reiseblogger

  • Bild 3 – Mallorca

Kaum zu glauben aber Wahr, dieses Bild habe ich auf Mallorca aufgenommen. Könnt ihr euch noch an meine Mallorcaberichte von letzter Woche erinnern? Dieses Bild habe ich während der Radtour aufgenommen. Mein erster Gedanke dazu: Oh wie schön weiß/blau – wie auf Santorini. Zugegeben, auf Santorini war ich dann natürlich noch viel mehr geflasht von all den weißen Häusern und den zuckersüßen Details aber eine Aufnahme war der kleine Garten von dem süßen Cafe dann doch allemal wert.

bangkok-reiseblogger-chicchoolee

  • Bild 4 – Bangkok

Ein Bild, das mir nicht nur wahnsinnig gut gefällt sondern auch eine Geschichte hat, zumindest was das Posting dabei betrifft. Das Foto habe ich am 21. März hochgeladen. Ist jetzt auch schon eine Weile her. Die Bildunterschrift war eine ganz ganz besondere. Ich habe euch davon erzählt, wie wunderbar es für Manuel und mich ist, die Welt zu entdecken UND das ich für den Travel Blogger Award 2016 nominiert wurde. Dank eurer wunderbaren Unterstützung habe ich es dann auch auf den ersten Platz geschafft. Nochmals ganz herzlichen Dank dafür.

chicchoolee-reiseblogger-santorini

  • Bild 5 – Santorini 

Das war das erste Bild das wir auf Santorini aufgenommen haben auf dem nicht nur die Landschaft, sondern auch ich zu sehen bin. Ich kann es einfach nicht beschreiben wie wundervoll es war, einfach auf dieser Treppe zu sitzen und aufs Meer raus zu sehen. Den Seegelboten beim auf und abfahren zuzusehen und die Sonne beim langsamen Wandern zu beobachten. Neben dem „Nichtstun“ war das „aufs Meer raus sehen und Nichtstun“ meine zweite Lieblingsbeschäftigung :-)

instagram-chicchoolee-greece-holiday-santorini