Hallo ihr Lieben! Wie einige von euch sicherlich schon mitbekommen haben, düse ich seit einigen Wochen mit meinem wundervollen neuen Wegbegleiter – meinen MINI 3-Türer – durch die Gegend. Meine erste Tour mit Sheldon (ja, mein Auto hat natürlich auch einen Namen) führte mich um den Neusiedler See. Ich habe darüber auch einen Bericht geschrieben, welchen ihr HIER gerne nochmals nachlesen könnt.

Diesmal bin ich mit Manuel spontan nach Linz gefahren und wir haben uns einfach nur treiben lassen und die fast leergefegte Stadt am Feiertag genossen. Peeerfekt um durch die Gegend zu fahren! Es war so angenehm ruhig auf den Straßen!

Mit dem MINI spontan nach Linz

Knapp 2,5 Stunden betrug die Fahrtzeit von mir zu Hause bis ins Zentrum von Linz also optimal für einen Tagesausflug. Aber mal ganz ehrlich, wenn man solch einen genialen Wegbegleiter hat, der solch einen Fahrspaß in einem weckt, ist es doch ganz egal ob 2 oder 4 Stunden Fahrtzeit. Ich liebe meinen MINI und fahre damit so so gerne, auch wenn das früher anders war….

Ein paar von euch haben eventuell ja meine Instagram Story gelesen in der ich euch von meiner Angst vom Autofahren erzählt habe. Viele, viele Jahre hat mich diese Angst in meinem täglichen Leben begleitet. Egal ob als Beifahrer oder selbst hinterm Steuer (wobei das ja sehr selten vorgekommen ist). Ich hätte mir bis vor einem Jahr nicht gedacht, dass ich jemals wieder Auto fahren werde und dann auch noch so gerne!

Mein MINI hat mir aber jegliche Angst und Furcht genommen! Und ich freue mich jetzt jeden Tag aufs Neue, wenn ich den Motor anlassen kann und mit Sheldon neue Ecken entdecken kann! Ebenso auch in Linz.

#Amaxophobie – wenn man die Angst überwindet 

Sicher unterwegs Dank MINI Driving Assistant

Dank MINI Driving Assistant fühlt man sich rundum Sicher und wer behauptet, dass sicheres Fahren langweilig ist, der irrt sich gewaltig! Die Kollissions- und Fußgängerwarnung hat auch mich schon einmal in einer brenzligen Situation gerettet, weil ein Radfahrer einfach nicht aufgepasst hat und aus einer Straße gerauscht gekommen ist. Das hätte auch anders ausgehen können! Zudem finde ich die vielen zusätzlichen Funktionen wie Verkehrszeichenerkennung oder die aktive Geschwindigkeitskontrolle und die Abstandsregelung echt genial!

Auch der intelligente Notruf, der einem im Unglücksfall zur Seite steht sorgt bei mir auf jeden Fall für mehr Beruhigung. Denn wusstet ihr, dass jeder MINI einen automatischen Notruf an das Callcenter der BMW Group sendet und die Position des Fahrzeuges sowie die Anzahl der Insassen an die Zentrale Leitstelle meldet? Das alles sind Gründe, warum ich mich wieder ins Auto gesetzt habe und warum ich mich beim Fahren auch wieder Sicher und Wohlfühle.

Kommen wir aber nun wieder zurück zu unserem tollen Ausflug nach Linz.

Neben dem wunderschönen Stadtzentrum waren wir auch an der Donau, am Pöstlingberg, im Wald und am Hafen! Linz ist als Stadt total abwechslungsreich, aber dennoch bodenständig und heimelig zugleich! Und auch wenn die Straßen relativ leer waren, haben wir mit dem solaris orangenen Flitzer und der Beklebung einige Blicke auf uns gerissen. Da war ich gleich wieder super stolz, als ich damit durch die Straßen geflitzt bin.

Da wir ziemlich früh los gestartet sind, haben wir uns erst mal in Linz in ein Café gesetzt und gut gefrühstückt. Wenn ihr auch nach Linz kommt, solltet ihr auf jeden Fall in die Stadtliebe einkehren. Ein toller Hotspot in Linz. Es hat uns dort sehr gut gefallen. Blöderweise habe ich die Kamera im Auto liegen lassen und vom Lokal keine Bilder gemacht, aber im Internet findet ihr reichlich Material das euch überzeugen wird.

Danach ging es gleich mal an den Hafen! Eine mega coole Location an der ich super schöne Fotos machen wollte und die uns sichtlich gut gelungen sind. Ich finde das Auto passt perfekt in das urbane Szenario! Oder was meint ihr? Ich hoffe die Bilder die wir unterwegs geschossen haben, gefallen euch ebenso!

Achja und ist euch eigentlich aufgefallen, dass mein MINI Customised ist? Mit MINI Yours Customised kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und selbst mal eben zum Auto-Designer werden! Wie cool ist das denn bitteschön?! Bei mir wurden Side Scuttles und der Einstiegsbereich gepimt! Sieht man auf den Fotos auch ganz schön! So, jetzt hab ich aber wieder mehr als genug gequatscht.

Ihr seht also, wenn es jetzt um das Thema Autos und Auto fahren geht bin ich super gesprächig und freue mich immer wieder wenn ich mit meinem Sheldon etwas Neues entdecken kann und zeige ihn auch liebend gerne her! Deshalb lass ich jetzt mal die Bilder auf euch wirken und freue mich, wenn ich beim nächsten Mal mit meinem MINI in die Berge düsen werde. Bis dann ihr Lieben!