Halli Hallo und Welcome back! Lang lang ists her, dass ich euch ein wunderschönes Hotel präsentiert habe. Ganz schön lange war meine Pause aufgrund privater Dinge und Hausbau-Struggle. Aber jetzt bin ich wieder da! Frisch und munter und kann euch heute endlich von meiner ersten Reise im Jahr 2019 berichten. (und seid gespannt! Es sind bereits 9! weitere Reisen geplant. YAY!) Ich muss gestehen, ich hab das schon sehr vermisst. Aber jetzt erst Mal genug gequasselt. Es wird bald ein Life Update, natürlich mit Hausbau News, geben. Kommen wir aber nun zurück zu meinem Wochenende am Tegernsee.

Ein paar von euch haben es vielleicht mitbekommen, da ich auf Instagram wieder aktiv wurde und euch dort schon fleißig ein paar Eindrücke präsentiert habe. Ich habe ein unfassbar entspanntes Wochenende im Hotel Bachmair Weissach am Tegernsee mit kurzem Abstecher im Hotel Bussi Baby verbracht.

Hotel Bachmair Weissach
Wiesseer Str. 1
83700 Weissach/Kreuth
Telefon: +49 (0) 8022/278-0

Das Hotel auf Facebook
»Anfrage an das Hotel senden

Vielen vielen herzlichen Dank an das Hotel Bachmair Weissach und das Hotel Bussi Baby für die unglaublich entspannte Zeit und die wundervolle Unterbringung! Die Meinung die ich hier in meinem Beitrag vertrete ist natürlich zu 100% meine Eigene.

» Das Personal: hier wird einem jeder Wunsch von den Lippen abgelesen

Als allererstes möchte ich euch von den Mitarbeitern des Hauses erzählen. Denn, nach all den Jahren und nach all den Hotels welche ich bis dato bereisen durfte, fand ich das Personal und vor allem das Team an der Rezeption einfach super zuvorkommend und sympathisch.

Obwohl einige der Hotelgäste zu der Münchner Schickleria gehören lässt sich das Team nicht aus der Ruhe bringen und liest den Gästen mit einem Lächeln & einer ansteckenden Gelassenheit jeden Wunsch von den Augen ab. Ich wurde freundlichst empfangen und natürlich wurde auch sofort gefragt ob ich Hilfe beim Fahrzeug parken oder Koffer ausladen benötige. Zudem wurde mir auch gleich ein Welcome Drink angeboten.

Der Concierge war ausgesprochen nett und sympathisch und hat seinen Job sichtlich gerne und mit ganz viel Liebe und Hingabe gemacht. Immer wenn ich ihn im Haus getroffen haben, hat er schon von weitem gewunken und mir ein Lächeln geschenkt. Den Spa Bereich hat er sofort angepriesen und mir nahe gelegt, ich solle mit dem Koffer auspacken noch warten und am besten gleich ins 32 Grad warme Solebecken springen weil die Sonne so schön scheint und heute Abend auch noch die Minibar plündern. Diese wird nämlich jeden Tag kostenlos neu befüllt. Oh Yes! Ich habe ihn natürlich beim Wort genommen.

Aber auch das restliche Team sollte hier lobend erwähnt werden. Die Bedienung in den Restaurants war – wie es sich für ein 4,5 Sterne Hotel gehört – gut geschult, freundlich und nicht zu steif. Beim Abendessen wurde ich bei der Weinauswahl ebenfalls bestens beraten.

» Das Hotel: und Mizu Onsen Spa

Natürlich hat mich das Hotel schon vorab in seinen Bann gezogen weil – ihr wisst ja – ich großer Japan Fan bin. Sei es beim Essen, dem Interior Design oder der japanischen Badekultur. Der Inhaber des Hotel Bachmair Weissach, Korbian Kohler, schafft mit diesem Spa auf jeden Fall etwas, dass ebenfalls noch kein anderes Wellnesshotel geschafft hat.

Eine unglaublich optisch ansprechende Ruheoase (natürlich ab 18+) in der man (daaaaaanke, eeeendlich) auch mal mit Badeklamotten entspannen kann UND als wäre das nicht genug – mit einem Heißwasserbecken. Einem wirklichen Heißwasserbecken. Im Mizu Onsen Spa bekommt man die Wirkung des Wassers in verschiedenen Temperaturen zu spüren. 2 Grad und 10 Grad Kaltwasser sowie 42 Grad Heißwasserbecken, 90 Grad Sauna und 42 Grad Dampfraum. Alles in einem Design, welches einem die Kinnlade zum runterfallen bringt.

Abgerundet wird das Ganze im Mizu Onsen Garten mit einem 32 Grad warmen Sole Außenpool, einer Außensauna sowie einem Natur Pool. Klingt schon mal ganz nice, oder? Für alle aus der Nähe gibt es auch noch eine gute Nachricht! Der Spa Bereich kann auch als DaySpa benutzt werden.

» Klicke auf das Bild wenn du es vergrößern möchtest

Mizu Onsen Spa

» Die Zimmer: super geräumig und klassisch schön

Die Zimmern sind alle super geräumig und sehr hell und bieten einen wunderschönen Ausblick auf die herrliche Gartenanlage. Die Minibar ist im Zimmerpreis inklusive und wird jeden Tag bei der Zimmerreinigung aufs neue befüllt. Begeistert war ich auch vom Badezimmer. Dies war nicht nur mit einer richtig großen Dusche sondern auch mit einer Badewanne ausgestattet. Rundum kann man sagen, dass man es sich auch im Zimmer und am Balkon richtig gut gehen lassen kann!

» Das Essen: regionale Köstlichkeiten vom neuen Küchenchef Unterlechner

Das Bachmair Weissach verfügt über insgesamt fünf verschiedene Restaurants mit unterschiedlichen Gerichten und Themen. Wie ihr wisst, esse ich ja unglaublich gerne und freue mich auch immer wieder, etwas Neues auszuprobieren. Deshalb fand ich es ganz toll, dass das Hotel über mehrere Restaurants verfügt und man so verschiedene Essenskulturen testen konnte. Am besten hat mir aber die traditionelle und urige Küche und natürlich auch deren Räumlichkeiten in der Gasthof zur Weissach Stuben geschmeckt. Das Vier-Gang Menü mit typisch bayrischen Schmankerln war fantastisch.

Natürlich musste ich aber auch die „Mizu Sushi Bar“ probieren. Die Sushi Variationen auf der Speisekarte hörten sich auf jeden Fall sehr exotisch und verführerisch an. Das Restaurant sieht nicht nur von außen wunderschön aus sondern auch die Inneneinrichtung in der kleinen aber feinen Sushi Bar war sehr exklusiv. Deshalb war ich ein wenig enttäuscht, als am Tisch Holzstäbchen zum selber auseinander brechen lagen. Für so eine Lokalität würde ich mir eher hochwertige Stäbchen zum Wiederverwenden wünschen. Ansonsten fand ich das Sushi in Ordnung.

Das Frühstück und die Nachmtitagsjause habe ich auf jeden Fall ausreichend zelebriert und mehr als ausgenutzt. Es war halt einfach alles viel zu lecker! Ich glaube das sieht man an den Fotos auch ganz gut, oder was meint ihr?

Im Hotel Bussi Baby wollte ich mir natürlich das Thai-Stüberl nicht entgehen lassen. Das Ambiente ist klassisch bayrisch aber die Speisen super authentisch thailändisch. Mein Pad-Thai hat einfach unglaublich gut geschmeckt und hat mich schon beim ersten bissen an meine letzte Thailand Reise erinnert. Wer also in der nähe des Tegernsees wohnt oder dort bald Urlaub macht und thailändisches Essen mag sollte unbedingt vorbeischauen.

» Mein Fazit Hotel Bachmair Weissach

Ich habe die Tage am Tegernsee unglaublich genossen. Das Mizu Onsen Spa war eines der wundervollsten das ich je gesehen habe und das allererste, in dem es ein heißes (dieses war aber wirklich sehr heiß) Becken gab. Leider sind mir die meisten Pools immer ein kleines bisschen zu kalt. Und ihr wisst ja, dass ich ein wahnsinniger Japan Fan bin. Das gesamte Interieur und das Design im Spa & Resort Hotel Bachmair Weissach fand ich wirklich wundervoll. Ich hätte mir nicht gedacht, dass traditionelles bayrisch mit japanisch zu vermischen so gut aussehen kann. Aber das Team vom Bachmair Weissach hat das gekonnt in die Tat umgesetzt.