Hallo ihr Lieben & schönen Montag! Ich hoffe, ihr alle hattet alle ein wunderschönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche! Heute kann ich euch endlich meinen zweiten Beitrag (Hier findet ihr den ersten vom DasMax) und ganz viele tolle Bilder aus Seefeld in Tirol, aus dem 4-Sterne Wellnesshotel – Natur & Spa Hotel Lärchenhof zeigen.

Im Natur & Spa Hotel Lärchenhof genießt man Wellness- und Aktivurlaub auf dem Geigenbühel hoch über Seefeld. Dank der tollen Lage zwischen dem Wetterstein- und Karwendelgebirge eignet sich das Hotel ideal für einen Wander-, Bike-, Langlauf- oder Skiurlaub. Hier kann man unter hervorragenden Bedingungen die wunderschöne Natur genießen und aktiv erleben. Das Seefelder Hochplateau ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Das Natur & Spa Hotel Lärchenhof ebenso.

Natur & Spa Hotel Lärchenhof
Geigenbühelstraße 203
AT-6100 Seefeld in Tirol
Telefon: +43(0)5212/2383

Das Hotel auf Facebook
»Anfrage an das Hotel senden

Vielen vielen herzlichen Dank an das Natur & Spa Hotel Lärchenhof Team für die entspannte und tolle Zeit und natürlich für die wundervolle Unterbringung! Die Meinung die ich hier in meinem Beitrag vertrete ist natürlich zu 100% meine Eigene.

» Die Anlage:  Gelegen am Höchsten, der Natur am Nächsten

Vor meinem Aufenthalt im 4-Sterne Natur & Spa Hotel Lärchenhof verbrachte ich zwei Nächte im das Max unten am Bahnhof in Seefeld und ich muss sagen, die Lage beider Hotels könnte einfach nicht unterschiedlicher sein. Unten am Bahnhof bekommt man das Leben in der Olympiaregion hautnah mit. Zahlreiche Touristen tummeln sich am Bahnhofsplatz, in den Einkaufsstraßen hinter dem Hotel und am Hauptplatz von Seefeld. Hoch oben am Geigenbühel, wo sich das Natur & Spa Hotel Lärchenhof befindet, da ist das ganz anders. Hier ist man plötzlich in der Ruheoase mitten in der Natur angekommen. Wenige Autos und wenige Touristen trifft man an den Straßen. Gerade ein paar fleißige Wanderer und Radfahrer kommen einem entgegen. Sofort hat man das Gefühl von Entspannung und Wellnessurlaub!

» Klicke auf das Bild wenn du es vergrößern möchtest

» Tirol Nord: De luxe Doppelzimmer

Auf der Website konnte ich vorab schon schmökern und mich auf das wunderschöne rustikal-elegante Zimmer freuen. Vor Ort fand ich es dann natürlich noch entzückender. Der Hütten-Charme ist unübertroffen. Nachts konnte man sich im mittigen Schlafbereich einkuscheln und hatte dank Trennwand das Gefühl, tatsächlich in einer Holzhütte zu schlafen. Alpen Flair pur sag ich euch! Das 38m² große Deluxe Doppelzimmer eignet sich übrigens auch für Kleinfamilien dank ausziehbarem Schlafsofa im geräumigen Wohnzimmer.

Und schaut euch mal bitte das Foto (ein Stück weiter unten) vom Sonnenuntergang an. Diesen und weitere tolle Sonnenuntergänge konnte man am großzügigen Balkon jeden Abend bestaunen!

» Das Essen: gesunde Küche mit bekömmlichen und naturreinen Produkten

Das Frühstücksbuffet war einfach traumhaft und die Croissants ein Genuss! Ein reichhaltiges Angebot von Brot, Gemüse, Müsli und Obst erwartet die Besucher im Natur & Spa Hotel Lärchenhof. Hier kann man auch sehr wenig kritisieren. Einziges Manko: mir fehlte die Saftpress-Ecke mit klassischer Apfel oder Karotten Saftstation. Aber ansonsten fehlte es wirklich an nichts.

Ebenso beim Abendessen. Hier ist für jeden Etwas dabei. Wer vegetarisch isst (so wie ich) findet immer ein fleischloses Gericht auf der Tageskarte. Wie das bei veganen Speisen aussieht, kann ich euch leider nicht sagen. Das müsste man vorab eventuell bei der Buchung anmelden. Das Personal war natürlich auch zu jeder Uhrzeit super nett, höflich und zuvorkommend.

» Mein Fazit: hier kann man tatsächlich Glücksmomente sammeln

Wie schon schön auf der Website angekündigt, kann man im Natur & Spa Hotel Lärchenhof und generell in Seefeld zur Ruhe kommen und sich an der herrlichen Aussicht über die Tiroler Bergwelt erfreuen. Kraft tanken und sich vom Alltagsstress erholen fällt hier kinderleicht. Das Serviceangebot im Hotel ist einfach Top und der private Spa-Bereich auf jeden Fall ein absolutes Highlight! Wer Urlaub in den Bergen machen möchte, sich nach einer Radtour oder einem Bergaufstieg trotzdem verwöhnen lassen möchte, ist hier auf jeden Fall goldrichtig.