Ich glaube, jeder von uns hat diese Momente in seinem Leben. Irgendwann, da kommt das so über einen und man denkt dann über waaaaahnsinnig viele Dinge aus seinem Leben nach. Ob man auch alles richtig gemacht hat, warum man dieses oder jenes nicht anders gemacht hat, ob man sich doch für das andere hätte entscheiden soll. Und so weiter. Es gibt diese Zeit, in der man nachdenkt ob man sein Leben richtig lebt, oder eben nicht.

Klar fällt es einem schwer, dann gewisse Dinge einzusehen, es zuzugeben oder damit klar zu kommen. Es ist auch nicht einfach, es dann besser zu machen oder einzusehen, dass man in gewissen Situationen eben nicht Erwachsen war, nicht richtig gehandelt hat oder die Starke dargestellt hat. Deshalb schreibe  ich das alles dann gerne nieder. So wird mir irgendwie vieles bewusster und ich sehe es auch gewissermaßen eher ein. Ich bin nicht immer tough. Ganz im Gegenteil. Manchmal, da geht’s mir richtig schlecht und ich fühle mich klein und einfach nur extrem fehl am Platz. Ich sollte auch viel mehr an meinem Selbstbewusstsein arbeiten. Das ist bei mir nämlich auch viel zu oft im Keller. Deshalb möchte ich ein paar meiner Hirngespinste, ein paar Kleinigkeiten, Banalitäten, einfach mal niederschreiben. Es aus dem Kopf bringen und mich davon in irgend einer Art und Weise dadurch befreien. In letzter Zeit kam hier am Blog sowieso viel zu wenig Persönliches…

julia-reiseblogger-oesterreich

Ich schäme mich, ..

.. weil ich echt mal über eine Diät nachgedacht habe.
.. dass ich immer wieder an mir selbst zweifle.
.. dass ich wieder viel zu gut zu den falschen Leuten war.
.. dass ich mich habe treffen lassen – wieder. Nachdem ich mir geschworen habe, dass mir das nicht mehr passieren wird.
.. oft für meine langen Beine. Ja wirklich! Ihr wisst gar nicht, wie oft man da blöd angeglotzt wird..
.. weil ich so wenig mit dem Auto fahre, weil ich einfach ein Angsthase bin nach all den Unfällen
.. dass ich manchmal so Orientierungs- und Planloslos bin.
.. dass ich oft echt richtige Angst vor dem alleine Reisen habe.
.. dass ich oftmals Freundschaften nicht so sehr pflegen kann, wie ich es gerne würde.

Aber natürlich weiß ich, dass das alles nur Kleinigkeiten sind, das ich mir darüber nicht den Kopf zerbrechen muss und dass mich das alles auch nicht zu einem schlechten Menschen macht. Und ich weiß auch, dass ich eigentlich stolz auf mich sein könnte,

dass ich meinen Beruf, meinen Blog, meine Reisen, meine Familie, meinen Freund und meine Freunde, dass ich das alles unter einen Hut bekomme. Das ich das alles so halbwegs gut meistern kann und das ich echt privilegiert bin, das alles machen zu dürfen!

Trotzdem bin ich noch ein Mensch, der über dies und jenes immer wieder nachdenkt und gerne alles verbessern würde. Ich bin ein Mensch der seine Fehler hat und auch Fehler macht. Und das immer und immer wieder. Ich bin keine Maschine und ich kann auch nicht immer Perfekt sein. Das ist einfach nicht möglich. Ja und auch wenn das jetzt keinen Sinn ergibt, musste ich es einfach niederschreiben und hier auf meinem privaten Fleckchen Internet veröffentlichen. Und ja mir ist es natürlich auch bewusst, dass ich mich hier im Internet auch angreifbar mache, dass hier jetzt wieder jemand etwas schreiben könnte, was mich trifft oder mich wieder nach unten zieht. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt und so hoffe ich, dass sich jetzt die eine oder andere denkt „zum Glück bin ich nicht alleine mit solchen Gedanken, zum Glück geht’s nicht nur mir so…“

Gibt es bei dir vielleicht momentan auch etwas, dass dir im Magen liegt, etwas das du loswerden möchtest? Irgendetwas über das du einfach sprechen/schreiben möchtest oder musst. Geht es dir dann eventuell auch ein bisschen besser, so wie mir? Ist das für dich auch ab und zu so eine kleine Therapiestunde? Ich hoffe mein Beitrag hat euch gefallen und ihr freut euch, auch mal wieder etwas persönliches von mir zu lesen. Mein letzer Beitrag – „Warum ich andauernd am Handy hänge“ kam ja relativ gut an, deshalb werde ich solche persönlichen Posts jetzt monatlich machen :-) Wenn euch etwas speziell interessiert könnt ihr mir eure Fragen ja auch in die Kommentare schreiben. Ich freu mich schon drauf.

Perfekten Menschen fehlt es an Fehlern