Eigentlich könnte die Liste ja endlos lang sein. Es gibt doch so viele schöne Orte, die ich sehen möchte und Dinge, die ich tun möchte. Aber nach langem laaangem nachdenken, habe ich es jetzt geschafft die große Zahl auf 3 zu minimieren! Es gibt einfach viel zu viele Sehenswürdigkeiten auf diesem Planeten – deshalb fasse ich mich kurz. Vielleicht schreibe ich in einem Jahr noch eine Travel Bucket Liste. Eventuell habe ich dann schon etwas von hier gesehen oder meine Ansichten haben sich geändert.

Natürlich wurde mir die Frage schon oft gestellt „Was möchtest du bis zu deinem Ableben auf jeden Fall noch sehen? Was möchtest du auf keinen Fall auslassen?“ Aus heutiger Sicht sind es die 3 unten genannten Destinationen. Ob das so bleibt, ist, wie schon oben geschrieben ungewiss. Im Folgenden findest du jetzt also meine 3 most important Destinations und weil es eben nur 3 sind, habe ich ganz unten die Länder aufgelistet, die noch vor nicht all zu langer Zeit auf der Travel Bucket List standen.

  • AFRIKA

Schon sehr lange träume ich von einer wilden Safari ohne viel Schnick-Schnack. Am besten mit einem eigenen Jeep und mit Dachzelt. Und so fährt man dann von einem Nationalpark, Naturpark und Wildreservat zum anderen. Den ganzen Tag verbringt man damit, Tiere zu suchen & zu beobachten. Natürlich würde ich mich auch total freuen, mich mit Stammes-Leuten zu unterhalten. Ich wollte früher schon nach der Schule nach Namibia gehen, um dort ein Volontariat zu absolvieren. Da bis jetzt nichts daraus geworden ist, steht Afrika noch immer auf meiner Travel Bucket List.

Mit dieser Reise möchte ich mir auch was beweisen. Mich vor die Tatsache stellen, dass ich in einem Zelt schlafen muss. Andauernd. Mich mit einem Kanister Wasser waschen muss. Das alles ist eine Probe fürs Leben und für mich auch ein gewisser Anreiz. Sich selbst auf die Probe stellen finde ich persönlich total aufregend. So kann man immer wieder seine Ängste überwinden und über seine Grenzen hinauswachsen.

africa-safari-picture

  • JAPAN

Ja genau. Aber nicht die Megastädte wie Tokio. Sondern nach Kyoto – da will ich zahlreiche Tempel sowie Klosterberge besichtigen und dann möchte ich hoch hinaus in die japanischen Alpen. Dort die alten Tempel und heißen Quellen mit den Schneeaffen bestaunen,  die Natur auf mich einwirken lassen oder mich am besten gleich selbst in so eine 35-40 Grad heiße Quelle setzen :-) Man muss sich mal vorstellen, diese Rotgesichtsmakaken verbringen einen Großteil der kalten Wintertage (mit sibirischen Temperaturen) in den Quellen! Ich finde es einfach faszinierend, wie sich diese Tiere den ganzen Tag mit Fellpflege beschäftigen können und so die kalte Zeit im heißen Wasser überstehen. Ich denke bei so einer Reise kann man auch super zu sich selbst finden.

japan-chicchoolee

  • BAHAMAS

Ja Pinterest ist schuld. Denn da hab ich das zum ersten Mal gesehen, dass man auf den Bahamas mit Schweinen schwimmen kann. Dort gibt es nämlich eine Insel, auf der Schweine leben. Wirklich – und zwar am Southernmost Strand – auch Pig Beach genannt. Abgesehen davon sieht es dort aus wie auf den Malediven und in die bin ich schon schwer verschossen. Wer liebt es nicht im weißen Sand spazieren zu gehen, im glasklaren Wasser zu baden und die Fische beim Schnorcheln zu beobachten.

bahama-pigs-bahamas-vacation-paradise-holiday-travelblogger-reiseblogger

Wie man sieht, bin ich was das Reisen angeht, dann eher der ruhigere Typ. Der Großstadtzirkus New York hat mich zum Beispiel bis heute nicht gereizt. Irgendwie würde ich das glaub ich als zu viel Stress empfinden – eine Reizüberflutung sondergleichen zwischen all den Wolkenkratzern und Tausenden von Taxis.

Wie oben bereits erwähnt, gab es vor ein paar Jahren noch mehrere Destinationen, die ich unbedingt bereisen wollte. Jetzt sitze ich hier mit einem breiten Grinser im Gesicht und kann mich glücklich schätzen diese schon gesehen und erlebt zu haben. All diese wundervollen Erinnerungen, die ich nun an die Urlaube habe, kann mir im Leben nie mehr wieder jemand wegnehmen. Und genau das ist es, was am Reisen so viel Spaß macht. Das zurückdenken und die schönen Erinnerungen.

 Wie sieht’s bei dir aus?
  • Welche 3 Destinationen stehen auf deiner Travel Bucket List?
  • Gibt es eine spezielle Destination die du dieses Jahr noch bereisen möchtest?
  • Hast du dieses Jahr schon eine deiner Top Destinationen bereist? Wenn ja, welche?
Lasst es mich in den Kommentaren wissen! Ich kann es kaum erwarten davon zu lesen & vielleicht ist da auch noch etwas dabei, was auch noch auf meine Liste kommt!
Alle Bilder in den Collagen oberhalb wurden via Shutterstock heruntergeladen