Echt unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Das Jahr neigt sich langsam aber doch dem Ende zu und ich dachte mir, ich erzähle euch mal von meinen letzten 10 Monaten. Wenn man es genau nimmt, habe ich nämlich vor genau 10 Monaten meinen Blog vom Fashionblog zum Reiseblog umfunktioniert. Mein Theme (Blogddesign) geändert, meine ganzen Beiträge umgeschrieben, erneuert bzw. editiert und und und. Oh Boy, ich war ganz schön damit beschäftigt! Aber Gott sei Dank habt ihr – meine lieben Leser – diese Umstellung sehr gut angenommen.

Auch heute bekomm ich noch zahlreiche E-Mails, Kommentare, Nachrichten etc. bezüglich meines Blogs. Das mein Theme einzigartig sei, und das es ein wunderschöner Reiseblog mit authentischen Berichten und sehr informativen Beiträgen ist. Das freut mich natürlich sehr, denn ich hatte zu Beginn richtig viel Angst. Angst, ob euch die Umstellung gefallen wird, ob ihr dann auch noch mit den neuen Themenbereichen zufrieden sein werdet oder ob ich sehr viele Leser verlieren werde.

Natürlich gab es zu Beginn ein seeehr tiefes Tief ^^ viele Leser sind verschwunden und ich war deprimiert. Mode interessierte einige dann doch mehr als meine ewig langen Reiseberichte. Aber mit der Zeit kamen dann auch neue Leser hinzu und heute weiß ich, dass es die richtige Entscheidung war!! Hier an dieser Stelle muss ich dann auch mal danke sagen. Danke für eure Treue. Für die lieben Kommentare, für die Besuche auf meinem Blog und für euer tolles Feedback. Ohne euch wäre das nämlich gar nicht möglich.

» Mein AnfangÜberraschenderweise lief alles ganz gut.

Die Umstellung fand Anfang 2015 statt. Das heißt vor nicht all zu langer Zeit. Und alles, was ich wollte war euch zu begeistern. Euch tolle Geschichten von der großen weiten Welt erzählen. Euch zeigen, dass auch IHR die Welt entdecken könnt, auch wenn ihr nicht reich seid. Ich habe all meine Energie, meine gesamte Zeit und all mein Herzblut reingesteckt und habe gearbeitet. Tag für Tag, Nacht für Nacht. Ich wollte einfach meine Reiseerfahrungen mit meinen Freunden, mit meiner Familie und mit meinen „neuen Freunden“ meinen „online Freunden“ mit euch, meinen Lesern teilen. Natürlich könnten meine Statistiken besser sein. So geht’s uns doch allen andauernd, dass man nach MEHR strebt. Aber, ich bin recht zufrieden mit dem Ergebnis und vor allem zufrieden und aus tiefstem Herzen dankbar für all die tollen Reisen, die ich in den letzten 10 Monaten unternehmen hab dürfen. Ich war in diesem Jahr ab April jedes Monat mindestens 1x auf Reisen!

reiseblogger-oesterreich-austria-travelblogger-reisen-blog-chicchoolee

» Wachsende Community: Wenn andere dich glücklich machen

Niemals im Leben hätte ich mir gedacht, dass jemand mich als Inspiration bezeichnet. Das ich mit meinen Artikeln so viel bewirken kann. Ich freue mich wirklich immer wieder von euch zu lesen, denn das zeigt mir, dass ich das richte tue und das diese Nische genau dir richtige für mich ist ♥♥  Ich hoffe, dass meine kleine Online-Familie immer und immer größer wird und das wir noch mehr in unseren Bann ziehen können und ich euch mit noch vielen weiteren tollen Reiseberichten begeistern und inspirieren kann.

blockquotes
Wenn auch du meiner Reise Community beitreten möchtest, dann such nach der Facebook- Gruppe mit dem Namen: „Digital Travel Community“. Wenn du der Gruppe beitrittst, kannst du dich super mit Gleichgesinnten Reisebegeisterten, Reisebloggern und Digitalen Nomaden unterhalten. In der Gruppe wird es ab jetzt auch regelmäßig Blogging und Reisetipps, Ressourcen, Angebote und Gewinnspiele geben. Ich hoffe, euch gefällt meine Gruppe!

» The Best: is yet to come! Große Trips für 2016 in Planung

Für das neue Jahr sind jetzt schon mal 2 Reisen fixiert. Zwei bzw. 4 weitere Reisen sind noch in Planung. Deshalb möchte ich euch noch nicht zu viel verraten :-) Nicht, dass es am Ende dann doch nichts wird und ich euch enttäuschen muss. Thailand im Jänner und Santorin im Mai sind aber schon fixiert und ich freue mich riiiiiesig auf beides! Thailand haben wir ja letztes Jahr schon lieben gelernt und ist sozusagen der Gründungsort meines Reiseblogs. Dort fing nämlich alles an. Tja und Santorin, ihr wisst schon: weiße Häuser, wunderschöne Hügellandschaften, rote und schwarze Stände, erstklassige Küche und exzellente Weine. Ich freu mich schon riesig!

T-Hailand Part II 80%
Secret ➵♥ 55%
Santorin 70%

Weiters überlegen wir auch einen Railwaytrip durch Nord-, Ost-, oder Westeuropa. Da diese Planung aber wirklich sehr intensiv ist, denke ich nicht, dass sich das für das nächste Jahr noch ausgehen wird. Aber mal schauen :-) Probieren würde ich es total gerne! Einfach mal so mit dem Zug durchs Land reisen. So bekommt man bestimmt auch total viele spannende Eindrücke zu sehen. Ich werde euch auf jeden Fall immer am laufenden halten! Egal wo es hingeht.

Achja, und ich habe mir jetzt schon öfters gedacht, ob ich solche Beiträge nicht einmal im Monat machen soll. Damit ihr das immer sofort mitbekommt und  nicht 9 Monate dazwischen sind ;-) Was meint ihr?! Wie findet ihr die Idee? Was habt ihr so in der letzten Zeit gemacht? Gab es auch bei euch große Veränderungen im Leben? Seid ihr schon Mitglied meiner Facebook Community?Ich freue mich schon auf eure Kommentare & wünsch euch noch nen schönen Tag