Heute gibt es mal wieder einen hilfreichen Blogbeitrag für all diejenigen, die schon am Planen der nächsten Reise sind. Sehr oft werde ich gefragt, ob ich nicht auch zum Thema Flüge suchen einen Beitrag schreiben kann. Am besten gleich mit all meinen hilfreichen Tipps, denn wir alle wissen, dass die Flüge oft das Teuerste an einer Reise sein können. Das ist dann natürlich super frustrierend, wenn man gerade einen Urlaub plant und sich super darauf freut.

Nachdem ich jetzt schon sehr viel im Internet gelesen, recherchiert und mich zudem mit sehr vielen Reisebloggern unterhalten und mich in Reisegruppen umgehört habe, möchte ich nun die Tipps zum Thema günstige Flüge finden mit euch teilen. Ich hoffe, mein Beitrag erweist sich für euch als hilfreich und ihr könnt viel Geld beim buchen sparen.

»Meine Tipps: Günstige Flüge finden

  • 1. Verwende bei deiner Flugsuche eine Fake-Location

Also zur Erklärung: Manche Airlines verkaufen ihre Tickets in gewissen Ländern um einen anderen Preis. Sprich, der Preis verändert sich, je nachdem WO du das Ticket kaufst. Ich habe das Phänomen schon sehr oft bei Inlandsflügen mitbekommen. Auch jetzt wieder in Thailand. Kauft man zum Beispiel ein Ticket von Bangkok – Samui, so ist das Ticket viel billiger, wenn du es in Thailand kaufst. Manuels Ticket haben wir hier über Swoodoo gefunden und gekauft – es hat fast das doppelte gekostet!

       »Ein Trick, wie du das vermeiden kannst:
       Ändere einfach bei der Website der Airline deinen Aufenthaltsort!

Wenn du das machst, kann es passieren, dass die Website dann automatisch in die Sprache des Landes umgestellt wird, manchmal aber nicht. Ein Versuch ist es jedenfalls wert! Achja und auf Huffingtonpost habe ich einen sehr detaillierten Bericht über dieses Thema gefunden. Wenn du also mehr dazu erfahren möchtest, dann klicke »HIER

  • 2. Schau dir die Flugpreise für das gesamte Monat an

Wenn du für deine Reise noch kein bestimmtes Abflugs- und Ankunftsdatum festgelegt hast, dann plane dieses nach den Preisen. Oft hört man ja im Internet, dass die Preise für Flüge an gewissen Tagen am günstigsten sind – zum Beispiel am Dienstag Nachmittag. Das stimmt aber nicht. Natürlich kann es vorkommen, dass zu diesem Zeitpunkt die Preise geringer sind, das hängt aber nur von der Nachfrage ab. Die Preise können sich ständig ändern.

Verwende zur Flugsuche deshalb nur Websites, welche dir die Preise pro Tag in Diagrammform anzeigen

Damit ihr versteht was ich damit meine, habe ich euch unten 2 Bilder drangehängt von Websites und Apps, die solch eine Funktion besitzen. Das finde ich nämlich eine wahnsinnige Erleichterung. Ab und zu kann es schon mal vorkommen, das am Montag das Ticket um 50 Euro teurer ist, als das für Dienstag. Natürlich wähle ich dann – wenn ich flexibel bin – das Ticket von Dienstag aus.

reiseblogger-fug-suchen-intenret-flugsuche-guenstig-billig-flug-suche-2

  • 3. Verwende Flugsuchmaschinen welche keine oder nur geringe Gebühren verrechnen

Oft findet man einen Flug mit einem ganz tollen Preis. Liegt dieser aber erst mal im Warenkorb bzw. will man das Ticket kaufen, kommen oft noch haufenweise Gebühren zum eigentlichen Preis hinzu. Verwende deshalb nur Flugsuchmaschinen, welche keine oder nur geringe Gebühren verrechnen. 

Meine Favoriten:  Skyscanner, Hipmunk und Kissandfly

  • 4. Informiere dich vor der Buchung über Extrakosten wie Sitzplatzreservierung, etc. 

Ein Ticket zu buchen kann schon mal eine echt schwierige Angelegenheit werden. Man muss wirklich auf sehr viele Extras wie zum Beispiel zugelassenes Gewicht, Extrakosten für Sitzplatzreservierungen, extra Mahlzeiten, etc. schauen.

Stell dir vor das Ticket kostet bei der Airline X 150 Euro und bei Airline Y kostet es 200 Euro. Automatisch tendiert man zum ersten Ticket, weil es auf den ersten Blick ja auch viel Billiger ist. ABER es kann immer sein, dass du beim Ticket X für Sitzplatzreservierung, für Mahlzeiten usw. extra bezahlen musst. Das alles kann dann auch mal schnell mehr als 50 Euro extra kosten. Das Ticket der Airline Y wäre also wesentlich billiger.

Die Information bezüglich Extrakosten findest du immer direkt auf der Website der Airline oder du gehst bei der Flugsuche einfach soweit, bis du das Ticket nur mehr bezahlen musst, dann siehst du auch was in Summe rauskommen würde.

  • 5. Achte auf spezielle Deals via Social Media

Immer mehr Airlines und Buchungsplattformen sind zum Beispiel auf Facebook oder Twitter vertreten oder bieten besondere Deals für ihre Newsletter Kunden an. Hier empfiehlt es sich, diesen Accounts zu folgen bzw. den Newsletter zu abonnieren um diese Deals immer gleich am Schirm zu haben.  Zu Weihnachten, Ostern oder in den Ferien vergeben diese Airlines auch gerne mal Promo-Codes, mit denen man tolle Prozente bekommt. Schau bei deiner nächsten Flugbuchung davor einfach mal auf der Facebook Seite der Airline vorbei.

airlines-social-media-promotion-deals-travel

  • 6. Schau dir die Ticketpreise für umliegende, kleinere Flughäfen an

Airlines vergeben oft günstigere Flugtickets für weniger attraktive Flughäfen, die sich aber in der Nähe des „Haupt“Flughafens befinden. Es gibt bei fast jedem Flughafen einen günstigen Shuttle mit Bus oder Bahn in die Stadt. Oft rentiert es sich, dann so anzureisen als den Hauptflughafen zu nehmen.

Beispiel London: Statt Heathrow anzufliegen, kann man zum Beispiel um weitaus günstiger mit Ryanair nach London Stansted fliegen. Das nur ein Beispiel von vielen weiteren. Wie oben schon gesagt – Flugtickets buchen kann ganz schön tricky sein.



Set 1 728x90 Österreich - Deutsch

 Wie sieht’s bei dir aus?
  • Findest du meine Tipps hilfreich und hat dir der Beitrag gefallen?
  • Hast du etwa noch andere Tipps für mich zum Thema günstige Flüge finden?
  • Wo buchst du am liebsten deine Flüge?
Erzähle mir von deinen Erfahrungen. Lasst es mich in den Kommentaren wissen! Ich kann es kaum erwarten davon zu lesen & vielleicht ist da auch noch etwas dabei, was in die Liste kommt!