Als ich im April das erste Mal zusammen mit dem Team von Weleda am Strand Es Trenc stand, war mir zu 100% klar, dass ich im Sommer nochmal hier her kommen musste! Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich das letzte mal so einen wunderschönen langen Sandstrand mit solch einem unglaublich schönen türkisblau schimmernden Meer gesehen habe. Und das in Europa. Nicht umsonst nennen viele den 6 km langen Traumstand die Karibik von Palma de Mallorca. Meiner Meinung nach ist dieser traumhafte Naturstrand auf jeden Fall ein Highlight von Mallorca und einen Besuch Wert!

Generell muss ich aber auch anmerken, dass der Es Trenc Mallorca Strand je nach Wetterlage anders aussehen kann. Als wir im April dort waren, waren im Wasser sehr viele dunkle Stellen. Da ist dann viel Seetang. Wenn es also die Nacht davor relativ stürmisch war kann es schon mal passieren, dass der Strand bzw. das Meer etwas verschmutzt ist. Ich glaube aber, dass das in der Hauptsaison dann eher selten der Fall ist. Wir hatten auf jedenfall wahnsinnig tolles Wetter und auch der Strand und das Meer hätten kaum schöner sein können. Das habt ihr ja bestimmt an meinen Instagram Bildern gesehen.

Die Naturlandschaft, der weiße Sand und das atemberaubende klare türkisblaue Wasser lässt das Herz von Naturliebhabern und Fotografen höher schlagen.

Natürlich wird man auch alle paar Meter am Strand mit einer Strandbar, sowie Sonnenschirme und Liegen versorgt. Für alle Naturliebhaber: hinter den Dünen liegt das Naturschutzgebiet mit Brackwasserlagunen und Sumpfgebieten die zahlreiche Vögel anlocken. Mit etwas Glück – habe ich mir sagen lassen – kann man dort auch Flamingos sichten. Zudem wird dort auch Salz abgebaut. Bei der Einfahrt zum Strand Es Trenc findet ihr einen ganz süßen Shop der total schöne Souvenirs verkauft. Darüber schreibe ich noch einen extra Blogpost – dieser sollte in den nächsten Tagen online gehen.

es-trenc-mallorca12

  • Anfahrt zum Strand Es Trenc Mallorca

Für uns war die Anfahrt relativ leicht, da ich mir den Weg gut gemerkt habe. Generell könnt ihr aber den Shop, von dem ich euch ein Stück weiter oben berichtet habe ins Navi eingeben und dann den Rest nach meiner Beschreibung nach fahren (ist eh nur geradeaus durch das Naturschutzgebiet, bis ihr zum Parkplatz kommt) keine Sorge, wir sind das im April mit dem Fahrrad gefahren also vom Shop aus sind es nur mehr ein paar Kilometer. Ihr könnt das Ziel nicht verfehlen.

Anfahrt & Adresse des Souvenirshops

Das ist die Adresse bis zum Souvenirshop. Die könnt ihr ins Navi eingeben.
Carretera Campos a Colonia S. Jordi, Km 8.7, 07630

Breitengrad: 39.3504662 Längengrad: 3.0112168

flordesaldestrenc

Nach dem Shop folgt ihr einfach der schmalen Straße neben den Salzhügeln. Ihr kommt dann an viele Wasserlöcher und einem kleinen Waldstück vorbei. Nach einer Zeit gibt es dann eine Kreuzung. An der Ecke der Kreuzung befindet sich ein kleines Häuschen in dem ein Kontrolleur (ganz netter Schwarzer Herr der euch auch beim Weg hilft) sitzt, bei dem könnt ihr schon Tickets bzw. Parkscheine oder so kaufen. Hier aber noch nicht abbiegen! Ihr folgt der Straße weiter nach links. Erst wenn ihr beim großen Kontrollhäuschen angekommen seid, wo es links und rechts eine Zufahrt gibt, seid ihr richtig. Hier gibt es haufenweise Parkplätze und man ist in wenigen Minuten unten am Strand. Das Parkticket hat uns pro Wagen 8 Euro gekostet (das ist der Preis für ein Tagesticket – falls ihr nur ein paar Stunden dort bleibt fragt am besten bei der Zufahrt nach ob es auch Stundenkarten gibt – ich rate euch aber einen Tag dort zu bleiben! Es ist sooo schööön).

Wenn ihr hier oben auf den Button klickt bekommt ihr nochmals ganz genau die Wegbeschreibung via Google Maps. Und wie ihr sehen könnt ist der Weg wirklich nicht weit. Nur eines sollte vielleicht noch gesagt sein: die Straße runter zum Strand ist sehr sehr schmal und kurvenreich. Da kann es bei Gegenverkehr mit einem großen Auto schon mal schwierig werden. Hier also bitte vorsichtig fahren und nicht zu schnell :-) So, ich hoffe mein ausführlicher Strand Bericht hat euch gefallen und ich hab euch jetzt richtig Lust auf Es Trenc gemacht. Weitere Beiträge über Mallorca folgen in kürze.

es-trenc-mallorca3

es-trenc-mallorca2

es-trenc-mallorca10

es-trenc-mallorca8

es-trenc-mallorca4

es-trenc-mallorca6

es-trenc-mallorca7

es-trenc-mallorca5

es-trenc-mallorca9

es-trenc-mallorca11