Du überlegst, deinen nächsten Urlaub auf Korsika zu verbringen und möchtest wissen, wann die beste Reisezeit für den Urlaub auf der wunderschönen Insel im Mittelmeer ist? Dann bist du hier genau richtig gelandet. In diesem Beitrag findest du alle wichtigen Informationen betreffend Klima und Jahreszeit, und zwar für das ganze Jahr. Denn auf Korsika hat jede Jahreszeit ihren eigenen Reiz. Zu welcher Jahreszeit du dann verreisen möchtest, hängt davon ab, welche Art von Urlaub du auf Korsika verbringen will.

Ich habe eine Klimatabelle für Korsika mit allen wichtigen Werten zur Luft- und Wassertemperatur, sowie den Sonnenstunden und Regentagen für jeden Monat erstellt. Somit weißt du genau, wann die beste Reisezeit für die Mittelmeerinsel ist.

Allgemeines über Korsika

Korsika hat viele Namen – die “Ile de Beauté” – “Die Insel der Schönheit” – “Ein Gebirge mitten im Meer” – “Ein Naturparadies“. Damit ihr auch paar allgemeine Informationen zur Insel habt – hier ein paar wissenswerte Korsika Hardfacts:

Korsika liegt im Mittelmeer, genauer gesagt südöstlich des französischen Festlandes, westlich von Italien und nördlich der italienischen Insel Sardinien. Im Norden liegt das Ligurische Meer, im Westen das westliche Mittelmeer und im Süden und Osten das Tyrrhenischen Meer. Das Festland Frankreich ist etwa 180km entfernt. Die Insel Sardinien hingegen nur 12km!

Korsika ist ein echtes Inselphänomen und ein Mekka für alle Freunde des Aktivurlaubs! So kannst du Aktivitäten wie Wassersport z. B. Schnorcheln, Tauchen, Kitesurfen oder Fischen aber auch zahlreiche 2000er Berge warten darauf erklommen zu werden. Nicht zu Vergessen, die GR20 Wanderung. Die über 180km lange alpine Fernwanderung.

Die Insel eignet sich aber auch hervorragend für Radsportler aller Art. Apropos – die kurvigen Strecken der Insel sind aber auch bei vielen Biker sehr beliebt und eignen sich hervorragend für eine Motorradtour. Zu den Aktivitäten, die wir unternehmen haben und Informationen zur Region Calvi und der Balagne habe ich einen separaten Beitrag geschrieben, den du gerne nachlesen kannst

Das Klima auf Korsika

Das sommerlich warme Klima auf Korsika ist durchwegs mediterran. Im Sommer bleibt es meistens sehr trocken. Im Hochsommer – also von Juni bis Ende August – klettern die Temperaturen von 24 °C gerne hoch bis zu 30 °C oder mehr. Regen gibt es fast ausschließlich im Herbst oder im Winter, also zwischen November und Februar.

Aufgrund der vielen Gebirge auf der Insel hat Korsika mehrere Klimazonen. Neben der Höhe spielen aber auch andere unterschiedliche Einflüsse, wie zum Beispiel die Winde, eine große Rolle für das Wetter auf Korsika. Man kann sagen, dass das Wetter in der Küstenregion mediterran ist und in den Bergen kontinentales und teilweise alpines Klima herrscht.

Was den Wind betrifft, kommt dieser meistens aus dem Südwesten. Im Sommer ist dieser warm und angenehm, im Winter fegen eisige Böen von Gibraltar auf die Insel. Neben dem kalten Wind ist der trockene Schirokko (Scirocco) der zweithäufigste Wind, der auf der Insel vorkommt. Dieser bläst in der Stadt Bastia – an der Nordostküste der Insel – durchschnittlich an 100 – 110 Tagen im Jahr.

Während unserer Zeit auf Korsika (wir waren die erste Septemberwoche dort), hatten wir wenig bis gar keinen Wind und wenn dann nur eine luftige Brise, die bei Sightseeing und Strandbesuchen sehr angenehm und keinesfalls störend war.

Klimatabelle für Korsika

Alle Angaben in Celsius.

JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur141416192225282927221814
Min. Temperatur456710151617151084
Sonnenstunden456691011119754
Wassertemperatur141414151720232423201615
Regentage988753124688

Winter auf Korsika 

In den kalten Wintermonaten wird es auf Korsika ruhig und es sind fast gar keine Touristen mehr zugegen. Die meisten Hotels und auch viele Restaurants haben während dieser Jahreszeit sogar geschlossen. Trotzdem gibt es einige Regionen, die sich für einen Winterurlaub eignen. Die korsischen Berge sind dann tief verschneit. Drei Skigebiete (Bastelica, Haut Asco und Ghisoni) eignen sich dann hervorragend zum Skifahren. Auch einige Landlaufloipen und Schneeschuhwanderrouten gibt es auf der Insel! Für einen Aufenthalt im Winter eignet sich das Feriendorf Zum Störrischen Esel in Calvi.

Sommer auf Korsika 

Im Hochsommer ist Korsika recht voll und viele Touristen strömen auf die Insel. Kein Wunder! Wir waren selbst mehr als überrascht und begeistert von dem tollen Domizil, das nur wenige Flugstunden von Österreich und Deutschland entfernt liegt und solch tolles Wetter und glasklares Wasser bereithält. Da wir kinderlos reisen, würde ich persönlich aber nicht in den Sommerferien nach Korsika fliegen. Im September waren die beliebtesten Strände teilweise schon recht voll, im Sommer muss man sicher früh aufstehen um einen der begehrtesten Plätze am Strand zu ergattern :-)

Die beste Reisezeit für Korsika

Wer ohne Kind verreist, dem empfehlen wir auf jeden Fall Ende August bis Anfang/Mitte September. Es ist noch wunderbar warm bzw. heiß und man kann noch ohne Probleme täglich im Meer baden! Die vielen warmen Klamotten, die wir für laue Septemberabende gepackt hatten, haben wir allesamt nicht benötigt.

Gerade bei unserem Sightseeing Programm war ich sehr froh über die angenehmen Temperaturen. Wer schlendert schon gerne bei 35 Grad (oder mehr) durch die Stadt oder begibt sich auf eine Wanderung in den Wald Forêt de Bonifatu. Zudem waren sowohl die Strände als auch alle anderen Sehenswürdigkeiten der Insel nicht mehr so überlaufen wie in der Hauptsaison. Auch Sparfüchse freuen sich über wesentlich günstigere Preise als ein paar Wochen davor.

Falls ihr nur in den Sommerferien verreisen könnt, weil ihr als Familie mit Kindern unterwegs seid, oder ihr einen reinen Badeurlaub am Strand plant, ist es natürlich klar, dass die Hauptsaison Juni-August für euch am besten infrage kommt.

Naturliebhaber müssen auf jeden Fall im Frühjahr nach Korsika reisen. Zwischen den Monaten März und Mai verwandelt die blühende Macchia die Insel in ein Paradies aus Farben und Düften. Im März regnet es zwar noch vermehrt, im April und Mai hingegen sind die Temperaturen schon sehr angenehm und Regenschauer kommen eher seltener vor. Wie ihr sehen könnt, hängt es ganz von euch ab, wann die beste Reisezeit für Korsika ist. Je nachdem welchen Urlaub ihr geplant habt, könnt ihr das ganze Jahr über eine tolle Zeit auf Korsika verbringen.

Hier also nochmal die besten Reisemonate für Korsika zusammengefasst

April/Mai: 20 °C, ca. 7 Sonnenstunden, 6 Regentage –  Natur- & Wanderurlauber
Juli/August:
29 °C, ca. 11 Sonnenstunden, 24 °C Wassertemp., 2 Regentage – Familien-, Bade- & Strandurlaub
September: 27 °C, 9 Sonnenstunden, 23 °C Wassertemp., 4 Regentage – Aktiv & Badeurlaub als Pärchen

PIN FOR LATER