Du fragst dich jetzt warum du Urlaub in Island machen sollst? Ich habe hier nun 10 Gründe aufgelistet. Eigentlich könnte ich die Liste ja auch auf eine Vielzahl ausweiten aber wir wollen es ja nicht übertreiben und ich denke diese 10 Gründe sind schon Grund genug der Insel mal einen Besuch abzustatten. Den Urlaub in Island werde ich so schnell nicht mehr vergessen. Die Insel ist einfach atemberaubend und wunderschön & auf jeden Fall eine Reise wert. Wenn du noch Tipps hast, was man auf der Insel noch so tun kann, dann nur her damit! Ich denke ich werde noch einmal hinfahren weil es so klasse war 

  • 1. Plattentektonik in Island

Im Thingvellir Nationalpark driften die amerikanische und die eurasische Platte jährlich um etwa 2 cm auseinander. Die Erdoberfläche sieht dort echt krass aus! Wie auf dem Mars & wenn man dann in die vielen aufgerissenen dunklen Erdspalten blickt, hat man echt Gänsehaut! Diese Kulisse in dem Nationalpark ist echt einzigartig! Muss man mal gesehen haben!

 IMG_5149 Kopie

  • 2. Blue Lagoon Geothermal Spa

Ein Badeerlebnis, wie kein anderes! So etwas geniales muss man einmal im Leben gemacht haben. Ganz einfach mal in eine natürliche heiße Quelle im nirgendwo Islands springen und bei 40-42 Grad baden. Unbeschreiblich. Das Wasser tut unglaublich gut und ist zudem noch mit vielen wertvollen Mineralien angereichert die nicht nur der Haut sondern deinen gesamten Körper gut tun.

blue lagoon9

  • 3. Auf Islandponys reiten

Leider hatten wir dafür keine Zeit mehr während unserer Reise. Ein Tag mehr hätten wir dafür noch gebraucht. Aber wir waren zumindest auf einer Weide und konnten diese wunderschönen Tiere beobachten und fotografieren. Ich kann es mir nur vorstellen, wie toll es sein muss, auf den Rücken dieses anmutigen Tieres zu reiten und die Landschaft in vollen Zügen zu genießen. Wusstet Ihr, dass ein Islandpferd, nie wieder auf die Insel Island zurück darf, wenn es die Insel einmal verlassen hat? Die Isländer gehören zu der ältesten reinrassigen Pferdeart der Welt und um diesen Status aufrechtzuerhalten gibt es dieses Verbot. Seit über 1000 Jahren wurden die Pferde mit keiner anderen Rasse gekreuzt und das soll auch so bleiben.

iceland-horse-chicchoolee

  • 4. Das Nordlicht

Ich habe bereits einen Bericht über die Nordlicht Tour geschrieben. Nordlichter werden auch als Polarlichter oder Aurora Borealis bezeichnet. Sie sind ein Phänomen der hohen Schichten der Erdatmosphäre und werden von hochenergetischen Teilchen, die von der Sonne stammen, verursacht. Island ist ein toller Ort um Nordlichter zu jagen. Es ist einfach ein wunderschönes Erlebnis die Nordlichter am Himmel zu beobachten und dem Farbspiel zuzusehen. Ein Erlebnis, dass unter die Haut geht.

re.is-northern-light

  • 5. Eis, Eis, Eis

Um Gottes Willen! Einer der schönsten Orte auf Island ist die Lagune Jökulsárlón! Das hat mich so vom Hocker geschmissen. Der Anblick auf die treibenden und knirschenden Eisberge ist echt unbeschreiblich. Da muss man sofort dran denken, das so ein Eisberg die Titanic zum sinken gebracht hat. Man steht einfach nur Sprachlos an der Klippe und beobachtet die Eisberge und die Seelöwen im ruhigen Wasser. Was soll man da noch mehr sagen. It’s indescribable!

Eislagune-in-Island

  • 6. Die Stadt Reykjavik entdecken

Mit ihrer geografischen Lage ist Reykjavik nicht nur die am nördlichsten gelegene sondern auch die westlichste gelegene Hauptstadt der Welt. Der Name Reykjavík bedeutet „rauchende Bucht“ (Reykja=Rauch, Vík=Bucht). Das kommt bestimmt von den dampfenden Quellen die sich rund um Reykjavik befinden. Eine kleine, ruhige und sehr entspannte Stadt die dich mit den vielen süßen kleinen Läden verzaubern wird. Auch der Hafen lädt zum Träumen ein und die künstlerische und musikalische Szene blüht in Reykjavík momentan sehr auf.

reykjavic-city-iceland

  • 7. Die Geysire

Wie man sieht gibt es auf Island zahlreiche unglaubliche Naturschauspiele. Eines schöner und unglaublicher als das andere. Der Moment wenn der Geysir das Wasser 30-50 Meter oder höher als Fontäne ausstößt ist echt beeindruckend. Der Moment davor so spannend, dass man es kaum mehr aushält. Auch wenn es sehr unangenehm ist, aber auch der extreme Schwefelgeruch rund um die Geysire und das gesamte Gebiet ist echt einzigartig. Sobald du diesen Geruch in der Nase hast, weißt du schon: hier sind Geysire!

geysir-iceland-chicchoolee

  • 8. Einen Gletscher besteigen

Ich glaube ich muss zu disem Bild hier nichts mehr sagen. Es kann nur wunderschön sein. Dort oben, ganz alleine. Mitten in der unbeschreiblich schönen Natur Islands. Das Hochland auf Island ist echt wahnsinnig schön! Die Berge hier am Bild sehen aus wie gezeichnet!!!! Das Bildhier sagt ja schon alles Flickr


  • 9. Schier endlose Autofahrten

Wenn man 4 Stunden in eine Richtung fährt und immer mehr glaubt auf dem Mars gelandet zu sein. Dann bist du in Island unterwegs. Von einer Extreme kommt man da in die andere. Saftige Weiden mit Schafe und Pferde, Vulkane, heiße Geysire, Lava-Felder, Wasserfälle, reißende Flüsse, Gletscher und Eismeere. All das erlebt man in 4 Stunden Autofahrt. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Schlafen im Auto? Fehlanzeige – man verpasst viel zu viel krasse Landschaft!

FullSizeRender3

  • 10. wegen diesem Video